Alles sperrt auf!

Die Lockerungen ab 5. März

Alle Lockerungen im überblick


  • Keine G-Regel mehr: Die 2G- bzw. 3G-Regel fällt. Ausgenommen Gesundheitsbereich (Alten- und Pflegeheime/Krankenhäuser): 3G für Mitarbeiter, Dienstleister und Besucher
  • Sperrstunde wird aufgehoben: Lokale dürfen wieder länger als bis Mitternacht offen haben. Auch die Nachtgastronomie (Clubs, Discos, Bars) darf wieder öffnen. 
  • Veranstaltungen ohne Einschränkungen: Private und öffentliche Feste und Events dürfen ohne Einschränkungen (Kapazität) stattfinden. Auch Konzerte mit stehendem Publikum und Messen sind wieder erlaubt. Außerdem wird das Konsumationsverbot bei Veranstaltungen aufgehoben.
  • Ende Maskenpflicht: Die Maskenpflicht fällt in den meisten Bereichen. In öffentlichen Verkehrsmitteln (sowie deren Haltestellen), in Geschäften des täglichen Bedarfs (z.B. Supermarkt, Drogerie, Apotheken) und im Gesundheitsbereich bleibt die FFP2-Maskenpflicht. 
  • Einreise nach Österreich: 3G gilt als generelle Regel bei der Einreise aus sämtlichen Staaten (ausgenommen Virusvarianten-Gebiete).
  • Impfpflicht bleibt bestehen
  • Gratis-Tests werden evaluiert: Die Sonderkommission prüft die Gratis-Test-Angebote. Bis zumindest 31. März bleiben die Tests in Österreich gratis.

Hier gibt es Statements von Politik und Wirtschaft zu den Öffnungen mit 5. März

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer

Klaus Friedl, Sprecher Gastronomie Steiermark

Martin Fritz, Chef Bollwerk-Gruppe (Nachtgastro)

"Das heißt aber nicht, dass die Pandemie vorbei ist. Das zu behaupten, wäre ein Fehler. Ich kann daher nicht versprechen, dass in Zukunft nicht wieder schärfere Maßnahmen kommen."
Gesundheitsminister Wolfang Mückstein (Grüne)

Alle Infos aus den Pandemiejahren 2020-2022 gibt es HIER vollständig für dich.