Album der Woche

Justin Timberlake - „Man Of The Woods“

JUSTIN TIMBERLAKE - „Man Of The Woods“
 

Endlich ist es soweit: nach drei Vorab-Tracks in den vergangenen Wochen (von denen der jüngste „Say Something“ bis auf Platz zwei der deutschen iTunes Charts kletterte) liegt nun das vierte Studioalbum von US-Superstar Justin Timberlake vor. Es ist das bislang ambitionierteste Album des zehnfachen Grammy®- und vierfachen Emmy®-Preisträgers, sowohl in klanglicher als auch textlicher Hinsicht. Inhaltlich ist das neue Songmaterial geprägt von Justins Sohn, seiner Frau und seinem ganz persönlichen Weg von Memphis dorthin, wo er heute ist. Im Rahmen eines Geburtstags-Posts am 31. Januar gab Timberlake zudem via Instagram bekannt, dass das Album nach seinem Sohn Silas benannt sei, dessen Name „of the woods“ bedeutet („…so stop telling me I’m making a country album!“). 

Der 37-Jährige hatte es sich zum Ziel gesetzt, den Sound traditioneller amerikanischer Rockmusik mit modernen musikalischen Einflüssen zu kombinieren. Zur Seite standen ihm bei dieser Aufgabe The Neptunes, Danja, Timbaland und Alicia Keys. Zwei Tage nach der Veröffentlichung von „Man of the Woods“ wird der US-Superstar am 4. Februar als Headliner der „Pepsi Super Bowl Halftime Show“ auftreten.

Am 21. Februar folgt eine Performance bei den diesjährigen BRIT Awards. Nach der offiziellen Single „Filthy“ am 5. Januar hatte Timberlake in den vergangenen Wochen zwei weitere Songs veröffentlicht: „Supplies“ und „Say Something“ featuring Bluegrass/Country-Sänger Chris Stapleton. Zu jedem der Songs wurde ein Musikvideo von jeweils verschiedenen Regisseuren inszeniert – jeder Clip ist dabei in einem speziellen Stil mit besonderer Farbgestaltung gehalten.


Teilnahmebedingungen

Gewinne das Album der Woche

Medien

Tags

Sponsoren