Abertausende Marienkäfer

Etwa 2.000 Tiere an einer Hausmauer

Auf der Suche nach einem Winterquartier


Abertausende Marienkäfer findet man aktuell auf den steirischen Hausmauern - sie sind auf der Suche nach einem warmen Plätzchen für den Winter! Dabei machen sie auch hin und wieder Pause auf der ein oder anderen Hausmauer, finden sie dort auch gleich ein passenden Vorsprung oder eine Fensterritze, bleiben sie gerne auch dort! 

Wenn dich die gepunkteten Tierchen auf deiner Mauer stören, dann schnapp dir einen Besen und versuch, die Marienkäfer vorsichtig von der Mauer zu kehren. Kommst du nicht an die betroffene Mauer ran, können wir dir nur raten, vorerst auf das Lüften zu verzichten!

Übrigens: Die asiatischen Gattungen der Marienkäfer verdrängen immer mehr unsere heimischen. Während die asiatische Gattung in allen möglichen Farben auftaucht, gehören zu den heimischen nur der Zweipunkt- und auch der Siebenpunkt-Marienkäfer. 

Stinkwanzen sind ebenso auf dem Vormarsch

Weniger willkommen sind Stinkwanzen auf den Hausmauern. Auch sie kommen aktuell in Massen zu uns. Gut und gerne schlüpfen sie dabei durch offene Fenster oder Türen ins Innere deiner Wohnung oder deines Hauses. Fühlen sich die Stinkwanzen von dir bedrängt, sondern sie, wie es ihr Name schon sagt, ein stinkendes Sekret ab.