7 gute Gründe für Kaffee

Darum solltest du mehr Kaffee trinken

Kaffee ist der zweitbeste Muntermacher –  gleich nach unseren Antenne Muntermachern. Und er macht uns fast genauso glücklich. Wir zeigen dir, warum die richtige Menge Kaffee gut für dich ist:

1. Kaffee macht schlank

Das Koffein im Kaffee regt deinen Stoffwechsel an und aufgenommene Kalorien werden dadurch schneller verbraucht. Ein kleiner Espresso nach den Mahlzeiten kann dich also bei einer Diät unterstützen. Es ist bewiesen das Kaffee die Fettverbrennung fördert. 

2. Kaffee verbessert deine Leistung

Kaffeekonsum erhöht deine Energie und hilft Intelligenz abzurufen. Der Stoff Koffein blockiert im Hirn einen hemmenden Neurotransmitter namens Adenosin und verhilft dadurch den energie- und intelligenzsteigernden Stoffen wie Norepinephrin und Dopamin zu erhöhtem Ausschuss. 

Koffein steigert die Produktion des Stresshormons Adrenalin, was wiederum zur Steigerung körperlicher Leistungsfähigkeit führt.

3. Kaffee macht glücklich

Kaffee hilft dem Körper, das Glückshormon Dopamin auszuschütten. Er ist also tatsächlich ein Stimmungsmacher, der dich glücklicher macht, der Depressionen vorbeugt und deine Lebenserwartung erhöht.

4. Kaffee steigert die Lust

Generell kann man sagen, dass Kaffee sehr kontaktfördernd ist, da wir uns gerne gegenseitig zum Kaffee einladen. Aber aufgepasst! Kaffee fördert die Libido und wirkt als Aphrodisiakum.

5. Kaffee senkt den Stresspegel

Umstritten ist, ob Koffein den Stresspegel senkt. Da er, wie bereits erwähnt, die Produktion des Stresshormons Adrenalin anregt. Tatsache ist, dass wir Kaffee mit etwas angenehmen und gemütlichen assoziieren. Das bedeutet wir schaffen uns eine stressfreie Zone, in der wir kurz genießen und abschalten können. Eine Ruhepause, die bestimmt den Stresspegel senkt.

6. Kaffee beugt Diabetes vor

Mehrere Beobachtungsstudien zeigen, dass Kaffeetrinker ein viel geringeres Risiko haben, an Diabetes Typ II zu erkranken. An dieser schweren Krankheit leiden derzeit etwa 300 Millionen Menschen weltweit.

7. Kaffee senkt das Krebsrisiko

Viele Studien weisen darauf hin, dass Kaffee das Risiko an Krebs zu erkranken senken kann. Das betrifft vor allem Tumore an der Leber und Gebärmutter. Außerdem ist das Risiko an Demenz zu erkranken bei Kaffeetrinkern beachtlich weniger hoch. Dasselbe trifft auf Leberzirrhose und Parkinson zu.



Medien

Tags

Sponsoren