29.09. | Weltherztag ­čĺŤ

Spannende Fakten & n├╝tzliches Wissen

Der 29. September ist der Weltherztag, er soll jeden einzelnen dazu motivieren, den Risiken f├╝r eine Herz-Kreislauf-Erkrankung oder einem Schlaganfall vorzubeugen. Wir haben die spannendsten Fakten rund um das Herz und die wichtigsten Infos zur Herzgesundheit f├╝r dich:

 Hast du gewusst...

Herzen schlagen gemeinsam

Hast du gewusst, dass sich der Herzschlag bei verliebten Paaren anpasst und im gleichen Takt schl├Ąft, wenn sie sich drei Minuten lang in die Augen schauen? Wieso das so ist, k├Ânnen Wissenschaftler bis heute nicht genau sagen.

100.000 Kilometer

Hast du gewusst, dass du in deinem K├Ârper rund 100.000 Kilometer Blutgef├Ą├če hast? Das hei├čt, sie w├╝rden fast zweieinhalb mal um die Erde reichen. Dein Herz muss das Blut bis in jedes noch so kleine Gef├Ą├č pumpen - eine echte Meisterleistung.

So stark ist dein herz

Nimm einen Tennisball in die Hand und dr├╝cke ihn so fest zusammen, bis er eine leichte Delle bekommt. So viel Kraft muss dein Herzmuskel aufwenden, um das Blut durch deinen ganzen K├Ârper zu pumpen - 70x pro Minute.

Musik f├╝r's herz

Hast du gewusst, dass Musik dein Herz st├Ąrken kann? Bei Patienten mit Herzerkrankungen wurde festgestellt, dass es ihre Gef├Ą├čfunktion verbessert, wenn die 30 Minuten Musik h├Âren, die ihnen gef├Ąllt.

­čĺŤ Herzgesundheit ­čĺŤ

Ern├Ąhrung


Durch die Ern├Ąhrung kann die Verkalkung der Gef├Ą├če beschleunigt oder verlangsamt werden - deshalb ist sie besonders wichtig, denn mit der Zeit f├╝hren Ablagerungen zu einer Verengung oder sogar zur Verstopfung von Arterien. Als "herzgesundes" Essen gilt die Mittelmeerk├╝che:

  • Obst
  • Gem├╝se
  • Vollkornprodukte
  • N├╝sse
  • Fisch

Sport


Bewegung ist wichtig - das wissen wir alle, doch manchmal kann die Motivation, die Ideen oder die Zeit fehlen. Doch selbst kleine ├änderungen in deinem Alltag k├Ânnen dein Herz st├Ąrken. Zum Beispiel:

  • 30 Minuten spazieren gehen
  • Treppen steigen statt mit dem Lift fahren
  • Leichte Yoga-├ťbungen beim Fernsehen
  • Kurze Strecken zu Fu├č gehen

Im Optimalfall w├Ąren es 10.000 Schritte pro Tag, doch jeder kleine Fortschritt z├Ąhlt :)

Stress vermeiden


Dauerstress wirkt sich nicht nur negativ auf den K├Ârper, sondern auch auf die Psyche aus: Man treibt weniger Sport, schl├Ąft weniger und isst nicht ausreichend oder das falsche. Durch den Stress sch├╝ttet der K├Ârper Adrenalin und Cortisol aus und das kann das Herz schneller und unregelm├Ą├čiger schlagen lassen, die Blutgef├Ą├če verengen und sogar zum Herzinfarkt f├╝hren. Das kann dir helfen:

  • Sport, Yoga
  • Progressive Muskelentspannung
  • Autogenes Training
  • Hilfe von einem Experten (z.B. Psychologe)

Gut zu Wissen

Und wie du es wahrscheinlich schon vermutet hast: Alkohol und Zigaretten sch├Ądigen das Herz. Zwar bekommen Menschen, die etwas Alkohol trinken, seltener einen Herzinfarkt, aber f├╝r alle anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen trifft aber das Gegenteil zu. Auch wenig Alkoholkonsum erh├Âht das Risiko f├╝r   Herzschw├Ąche oder Herzrhythmusst├Ârungen.


Vorsorgeuntersuchung

Das aller wichtigste ist die Vorsorgeuntersuchung, damit Krankheiten fr├╝h erkannt und behandelt werden k├Ânnen. Ab 18 Jahren kann das bei der Haus├Ąrztin oder dem Hausarzt gemacht werden. Auch Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren k├Ânnen zur Jugendlichenuntersuchung gehen.

Infos zur Vorsorgeuntersuchung