1.Mai ist Grill Firetag

Hier gibt's alle Rezepte

Alle Rezepte gibt's auch als Download


Bratwurstpralinen

Kategorie: Vorspeise, Fingerfood
Personen: 4 Gäste

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

Den Bratwürsten die Haut abziehen und in gleichmäßig große Stücke schneiden (ca. 3cm). Einen Einschnitt machen. Diesen Einschnitt mit Senf füllen. Die Bratwurstscheibe mit Hamburger Speck umwickeln.

Die Scheiben über der direkten Hitze kurz angrillen und indirekt ca. 5 Min nachziehen lassen.

Auf bunte Zahnstocher spießen und den Gästen als Welcome reichen.

Mit groben Bratwürsten sind die Pralinen eher fest, je feiner die Bratwurst, desto softer werden die Pralinen. Man kann auch Weißwürste für die Pralinen verwenden.

Grillmethode: direkt & indirekt | Zeit: gesamt ca. 15 min


MINUTENSTEAK

Theorie: in 95% der Fälle, kann Fleisch nichts dafür?!

Kategorie: Vorspeise, Fingerfood
Personen: 4 Gäste

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

Karree mit dem groben Salz vorsalzen. Das Minutensteak direkt scharf angrillen, bis das Fleisch an der oberen Fläche sich etwas aufhellt und sich leicht vom Rost löst.

Bitte wenden. Auf der zweiten Seite angrillen bis man bei den dunklen Streifen erkennen kann, dass das Fleisch „schwitzt“.

Danach in Alufolie/ Backpapier/ Butchers Paper einschlagen und rasten lassen.

Einen besonders frischen Geschmack bekommt das Minutensteak, wenn die Mischung aus Olivenöl, gehacktem Knoblauch und Petersilie unmittelbar nach dem angrillen darauf verteilt wird und es dann erst in Alufolie rastet.

Grillmethode: direkt | Zeit: gesamt ca. 4 min – abhängig von Grilltemperatur, Rosttemperatur | Ziel: Saftige Minutensteaks – Kerntemperatur von ca. 58°C

ANTIPASTI

Kategorie: Hauptspeise, Beilagen
Personen: 4 Gäste

ZUTATEN

GRILLZUBEHÖR

ZUBEREITUNG

Gemüse und Zwiebel waschen, danach in relativ große Stücke zerkleinern (das Gemüse verliert sehr viel Wasser beim Braten und wird sonst zu klein).

Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und dann mit dem Gemüse sowie den Zwiebeln und dem Rosmarin im Bräter mit Olivenöl direkt angrillen.

Danach das Gemüse mit Salz und Pfeffer und einem Spritzer Balsamico Essig würzen und im Bräter über indirekter Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen (die Hitze soll nicht zu stark sein). Fertig ist die Anti Pasti.

Grillmethode: direkt & indirekt | Zeit: gesamt ca. 15 min


KARTOFFELGRATIN

Kategorie: Hauptspeise, Beilage
Personen: 4 Gäste

ZUTATE

GRILLZUBEHÖR

ZUBEREITUNG

Griller auf 160 °C vorheizen. Auflaufformen mit Butter und Knoblauch ausstreichen. Milch, Ei und Obers mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss versprudeln.

Kartoffeln schälen, in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden und dachziegelartig in die Formen schichten. Mit der Obersmilch übergießen, mit geriebenem Parmesan bestreuen.

Kartoffeln ca. 30 Minuten im vorgeheizten Griller goldgelb backen.

Grillmethode: indirekt | Zeit: gesamt ca. 30 min, je nach Schichthöhe

INVOLTINI DI SALTIMBOCCA

Kategorie: Hauptspeise, Beilage
Personen: 4 Gäste

ZUTATEN

Die Fleißaufgabe – eine Farce für die Involtini:

ZUBEREITUNG

Die schnelle Variante:

Die Hühnerfilets im Schmetterlingsschnitt aufschneiden. Mit einer festen Folie abdecken (Klarsichtfolien für Dokumente eignen sich perfekt) und mit dem Schnitzelklopfer oder Bratpfanne plattieren.

Die plattierten Hühnerfilets mit einem Blatt Prosciutto und zwei Salbeiblättern belegen. Fest einrollen & mit einem Blatt Prosciutto umwickeln.

Die Fleißaufgabe:

Die Schalotten und Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken. Die Basilikumblätter ebenfalls fein hacken. Das faschierte Hühnerfilet mit Schlagobers, Scharlotten, Knoblauch & Basilikum mischen.

Mit Salz, Pfeffer, dem Abrieb einer halben Zitrone, etwas geriebener Muskatnuss abschmecken und zu einer homogenen Masse verkneten. Wieder kühlstellen. Die Hühnerfilets im Schmetterlingsschnitt aufschneiden. Mit einer festen Folie abdecken & plattieren.

Die plattierten Hühnerfilets mit einem Blatt Prosciutto belegen und darauf die Farce ca. 3 mm dick aufstreichen. Mit 2 Salbeiblättern belegen und fest einrollen. Durch die Farce bekommt man noch schönere bzw. gleichmäßigere Involtini.

Mit einem Blatt Prosciutto umwickeln und mit Küchengarn oder mit Zahnstocher fixieren.

Die Involtini bei direkter Hitze über der Glut bzw. dem Brenner rasch rundum grillen,  bis die Involtini eine schöne Röstung haben. Dann bei mittlerer Hitze indirekt grillen, bis die Involtini sich bei der Druckprobe zwar fest, aber nicht zu hart anfühlen.

Grillmethode: direkt & indirekt | Zeit: gesamt ca. 30 min je nachdem ob mit oder ohne Fleißaufgabe


DIE CHALLENGE – EIN VEGANER GAST


GEGRILLTE AVOCADO MIT TOMATENGREMOLATA

Kategorie: Hauptspeise, Beilage
Personen: 4 Gäste

ZUTATEN

Gremolata:

GRILLZUBEHÖR

ZUBEREITUNG

Die Avocados halbieren und entkernen. Evtl. am „Boden“ gerade schneiden damit die Avocado am Teller schöner stehen bleibt. Chilifäden fein hacken und mit dem Grieß vermischen. Die Schnittflächen der Avocados in den Grieß tauchen. Die Gussplatte gut vorheizen und mit Olivenöl einölen. Die Avocados mit der Grießseite auf die Platte legen und grillen, bis eine schöne Röstung erkennbar ist. Der Grieß sorgt für den Crunch und der Chili für den Pepp J.

Die Gremolata:

Tomaten abspülen, vierteln und Kerne und Stängelansatz entfernen. Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebel ebenfalls fein würfeln. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blätter fein schneiden. Tomaten, Zwiebel, Koriander, abgeriebene Schale einer halben Limette und den Saft der ganzen Limette verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Gremolata in die Vertiefung des Kernes geben.

Grillmethode: indirekt | Zeit: gesamt ca. 15 min

CIABATTA MIT ENTRECOTE

Kategorie: Vorspeise, Fingerfood oder einfach zwischendurch

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

Die Entrecôte / Rumpsteaks salzen und bei hoher direkter Hitze rundum grillen bis Röstaromen entstehen. Bei indirekter Hitze auf 54°-56°C ziehen lassen.

Das Ciabatta der Länge nach halbieren und die Schnittflächen bei direkter Hitze kurz angrillen.

Den Schimmelkäse auf das warme Ciabatta streichen & mit Pinienkernen bestreuen und auf den Warmhalterost legen, damit der Käse schön verlaufen kann.

Das Ciabatta mit Ruccola belegen.

Das Entrecote in dünne Streifen schneiden und auf das Baguette legen. Mit Steakgewürz oder mit Salz und Pfeffer würzen. Deckel drauf und in 5-6 cm breite Stücke schneiden.

Grillmethode: direkt & indirekt | Zeit: Gesamt ca. 15 min


MOZARTKUGEL IM STRUDELBLATT

Der Fleischer als Zuckerbäcker? Deswegen ein Rezept von Marianne und Christoph Gollenz aus dem Buch „Goli grillt Basics“ (Leopold Stocker Verlag)

ZUTATEN für 12 kleine Förmchen

GRILLZUBEHÖR

ZUBEREITUNG

Die Muffinformen mit der flüssigen Butter einfetten. Die Strudelteigblätter in 10 x 10 cm große Quadrate schneiden, mit flüssiger Butter bestreichen und in die Muffinformen drücken.

40g Butter schaumig rühren, nach und nach die Eidotter einrühren, mit einer Prise Salz und etwas Zitronenzesten abschmecken, den Sauerrahm und die Weißbrotwürfel dazugeben und gut verrühren.

Eiklar und Zucker gemeinsam aufschlagen. Den Eischnee unter die Sauerrahmmasse heben. Die Sauerrahmmasse in die vorbereiteten Formen ca. 1,5cm hoch einfüllen.

In jede Form eine Mozartkugel legen und mit gehackten Pistazien bestreuen.

Den Grill auf 180° bis 200°C vorheizen und die Formen indirekt platzieren. Die Backzeit beträgt ca. 12 – 15 Minuten. Die fertigen Mozarttörtchen vorsichtig aus den Förmchen nehmen und anrichten.

Grillmethode: indirekt | Zeit: gesamt ca. 15 min, je nach Schichthöhe bei 180°C

Tags

Sponsoren