Zusammenhalten in der Arbeit

Wir suchen Kärntner Erfolgsgeschichten

"Zusammenhalten." "Nur gemeinsam  sind wir stark." "Zusammenarbeiten."


Genau zu diesen Aussagen suchen wir gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Kärnten echte Geschichten aus Kärntner Unternehmen. Wo funktioniert es ganz besonders gut? In welchen Betrieben wurde speziell in den letzten Monaten aus der Not mehr als nur eine Tugend gemacht?

Erzähl uns die Geschichten aus deiner Arbeit und sichere dir 300€ für die Firmenkassa.

So funktioniert's



Wir suchen Geschichten ...


Erzähl uns gleich deine Geschichte

DIESE GESCHICHTEN HABT IHR UNS SCHON ERZÄHLT


Karin von Stoffwunderland & Christin von der Zwergenstadt

Christin von der Zwergenstadt und Karin vom Stoffwunderland teilen sich ein Geschäftslokal. Der Lockdown war vor allem für Christin hart, weil sie keine Käufer mehr hatte - doch Karin hat ihr geholfen wo sie konnte: Ihre Reichweite auf Facebook genutzt, um Kunden zu ermutigen bei ihr zu kaufen. Neben der vielen Arbeit haben die zwei auch noch Kinder zuhause, die betreut werden mussten. Jetzt wünschen sie sich einen Wellnesstag und einen Mädelsabend, um neue Kraft zu sammeln. „Denn aus uns sind nicht nur Geschäftspartner, sondern auch Freunde geworden.“ Da helfen wir natürlich gerne!



MyAcker

Kathrin hat uns im Namen des myAcker-Teams geschrieben: "Wir arbeiten viel und intensiv im Team zusammen, der Spaß kommt dabei nie zu kurz, auch wenn's noch so stressig ist. Neue Mitarbeiter fügen sich in kürzester Zeit so gut ins myAcker-Team ein, dass man sich gar nicht vorstellen kann, dass sie jemals nicht da waren. Die coolen Projekte sind natürlich auch ganz fein, aber ohne das beste Team wären die auch nur halb so lustig. Wir würden uns mega freuen, wenn ihr uns im Büro besuchen kommt! " Das haben wir uns natürlich nicht zweimal sagen lassen! 😊👇



Bernhard  | Kaiser KG

Bernhard leitet mit seinen Geschwistern das Unternehmen Kaiser KG. Das Unternehmen liefert seit über 60 Jahren Lebensmittel aus Kärnten und Österreich mit eigenem Lieferservice vor die Haustür. Als der Lockdown kam, haben alle im Unternehmen zusammengehalten unabhängig ob Mitarbeiter oder Familie. Es war keine einfache Zeit aber es gab auch lustige Momente wo z.B. Geld auf einen Baum genagelt wurde und von 200 Metern die Bestellung zugerufen wurde.

In dieser Zeit haben wir gemerkt, dass wir uns auf unser Team verlassen können und dies wurde persönlich wie auch finanziell honoriert.



Christiana & Sabine | Mamiladen Villach

Für Jungunternehmerin Christiana war das letzte Jahr nicht einfach. Neben den Lockdowns, war vor ihrem Geschäftslokal eine Baustelle angekündigt worden – das hätte eine 3 monatige Vollsperre für ihr Baby/Kinder Fachgeschäft bedeutet! Denn Eltern mit Kinderwägen, hätten keine Möglichkeit gehabt, zu ihnen zu kommen. Sie ist ein großes Risiko eingegangen und ist in ein größeres Geschäft gesiedelt. Ihre Mitarbeiterin Sabine ist ihr in dieser Zeit zur Seite gestanden – die beiden haben sich getröstet, zum Lachen gebracht und vor allem Mut gemacht. Am Ende haben die beiden es gemeinsam geschafft: das Siedeln, den Umbau und die Neueröffnung!



Sabine & Brigitte  | Pieksauber

Sabine und Brigitte sind die neuen Geschäftsführerinnen von Pieksauber Gebäudereinigung in St. Stefan im Lavanttal. Die beiden haben letztes Jahr die Firma und alle Mitarbeiter von ihrem Chef übernommen und sind ein perfekt eingespieltes Team. Rückhalt bekommen sie auch von ihrem ehemaligen Chef, wann auch immer sie ihn brauchen. Wir waren die beiden Besuchen und haben die 300€ persönlich vorbeigebracht. 👇


Tags

Sponsoren