Zurück ins Home Office?

Mückstein gibt Empfehlung ab

"Ich empfehle Home office, wo immer das möglich ist"


Das hat Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein am Donnerstag Abend in einem Interview gesagt. So sollen die hohen Zahlen gesenkt werden. Aber was bedeutet das für uns? Sollen wir jetzt wieder alle unsere Wohnzimmer und Küchen zu Büros umfunktionieren? Und vor allem wie schnell? Wir haben Stimmen aus Kärnten eingeholt und wollen auch deine Meinung bezüglich Home Office hören. 


"Bitte einfach mit hausverstand!"


Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl sagt in einem ersten Statement gegenüber der Antenne Kärnten, dass der Aufruf "nix dramatisches" ist. Home Office werde sowieso schon angewandt und in jedem Job ist das auch nicht möglich. Speziell die familiäre Situation müsse beachtet werden. Prinzipiell kann Mandl dem Home Office aber schon auch Positives abgewinnen. Einfach mit Hausverstand entscheiden, sagt er.

"nicht vergessen, vorher mit dem chef zu reden!"


Verfassungs-Jurist Bernhard Fink sagt uns Donnerstag Abend "Juristisch gesehen ist das nur eine Empfehlung, also nix!". Er würde es besser finden, die Impfquote zu erhöhen, als die "Ungeimpften wegzusperren". Wichtig sei vor allem eines: Dass die Kärntner Arbeitnehmer nicht einfach daheim bleiben, sondern das vorab mit dem Chef besprechen, sonst bekommen sie Probleme.

was sagst du zum home-office?


Uns ist deine Meinung wichtig. Wir sind neugierig, wie du zu dem Thema stehst! So oder so: wir hoffen, wir konnten dir einige Fragen beantworten!

Überlegst du, wieder ins Home Office zu wechseln?

Tags