"Wir suchen 40 Mitarbeiter"

flex- Geschäftsführer Martin Reiner

Das Technologie- Unternehmen Flex Althofen freut sich über ein sehr erfolgreiches Jahr 2021. Neue Kunden konnten gewonnen werden, spannende Aufträge wurden umgesetzt, 50 neue Stellen geschaffen und aufgrund der guten Auftragslage geht die Personalsuche weiter.

"Wir möchten mit Jänner 40 neue Mitarbeiter:innen speziell im Bereich der Produktion aufnehmen", freut sich Flex- Geschäftsführer Martin Reiner im Antenne Kärnten- Interview. "Ständig auf der Suche sind wir auch nach Verstärkung in den Bereichen Elektrotechnik und Mechatronik."


Die neuen Mitarbeiter:innen werden an Geräten für die Medizintechnik mitarbeiten. Für den Bereich der Produktion sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. 

Hier gibt es alle Infos zu den ausgeschriebenen Jobs.

Geschäftsführer Martin Reiner im Interview:

Brauchen Verstärkung in der Produktion

Auch Techniker werden gesucht


Das ist flex


Flex Althofen entwickelt hochmoderne Produkte im Elektronikbereich. Wie etwa Laserdistanz- Messgeräte, Elektronik für Rasenroboter, Module zur Datenübertragung für die Automobil- Industrie, Blutanalysegeräte oder Injektionsgeräte für Medikamente. 

Derzeit werden 970 Mitarbeiter:innen am Standort Althofen beschäftigt.

Weltweit hat Flex über 100 Standorte.


Besondere Auszeichnung


Flex wurde 2021 als erstes Unternehmen Österreichs vom World Economic Forum in Kooperation mit McKinsey & CO als „Industrie 4.0 Lighthouse“ ausgezeichnet.

Ein Lighthouse ist weltweit führend im Einsatz von Industrie 4.0- Technologien sowie Umsetzung intelligenter und nachhaltiger Lösungen. Das exklusive globale Netzwerk hat insgesamt nur 90 MItglieder, darunter ausschließlich Big Player wie BMW, GE, Bosch oder Novo Nordisk. 

 Weitere Infos zur Auszeichnung: Weltwirtschaftsforum

Martin Reiner über die Auszeichnung "Lighthouse"