Wer kennt diese Männer?

Dringend Zeugen aus Zug gesucht

"irgendjemand muss etwas gesehen haben"


Am Mittwoch-Abend um 22:10 ist es zu einem Vorfall im Zug von Villach nach St. Veit gekommen. Hier kannst du nachhören, was genau passiert ist.

Die Polizei St. Veit nimmt alle Hinweise unter 059 133 2120 entgegen. Gesucht werden sowohl die beiden Männer, die den St. Veiter verletzt haben, als auch die beiden Frauen, welche die Covid-Info-Sticker entfernen wollten.


so sehen die männer aus

personenbeschreibung


Folgende Infos haben wir direkt von der Polizei bekommen:

Die beiden Frauen sind zwischen 18 und 25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, haben beide langes, schwarzes Haar, trugen schwarze Leggins. Eine der beiden trug ein kurzärmeliges, weißes Oberteil (Bluse), die Zweite ein schwarzes Oberteil und eine dunkelblaue Nike sportjacke mit breitem, weißem Querstreifen über die Brust und im Bereich Oberärmel.

Männlicher Täter 1:

Ca. 170 cm groß, rotblonden Vollbart, kräftigere Statur, zwischen 25 und 30 Jahre alt, sprach deutschen Dialekt. 

Bekleidet mit kurzer, roter Hose, hellgrünem Poloshirt mit dunkelgrünen Querstreifen und Aufschrift „MERCER“, schwarze Schildkappe, schwarze Sportschuhe, hatte goldfarbene Armbanduhr, goldfarbene Armketten und Ringe an der rechten Hand.

Männlicher Täter 2: 

Ca 180 cm groß, kurzes, schwarzes Haar, beide Seiten hoch geschoren, zwischen 25 und 25 Jahre, Tätowierungen an den Armen:

Am linken Unterarm an der Außenseite ein langegezogenes Muster über den gesamten Armrücken, am rechten Unterarm an der Innenseite. Tätowierungen auch am linken Oberarm.

Narben an der Wange, Backenknochen links. Weißes T-Shirt, dunkelblaue Trainingsjacke (am Bild nicht zu sehen, später angezogen), blaue kurze Hose, weiße Sportsocken, blaue Sportschuhe, goldfarbene Armkette an der linken Hand. Ebenfalls deutscher Dialekt.

update 20.09. |Täter stellten sich


Die beiden verdächtigen Männer haben sich am 19.09. auf der Polizeiinspektion Althofen gestellt. Es handelt sich um einen 26 Jahre alten Mann aus Deutschland, der in St. Veit/Glan wohnt, und einen 22-jährigen Mann aus Deutschland.

Der 26-Jährige gab zu, im Zuge des Streits mehrmals mit den Fäusten auf den Kopf des Opfers eingeschlagen zu haben.

Die beiden Männer werden auf freiem Fuß angezeigt.

Tags