🍉 Wassermelonen-Hacks 🍉

So findest du die perfekte Melone

So erkennst du, ob eine Wassermelone reif ist


Bei den aufgeschnittenen Melonen ist es einfach - aber was, wenn ich eine ganze kaufen möchte? Du kannst schon von außen erkennen, was dich im Inneren der Wassermelone erwartet. Wir verraten dir die besten Tricks für den Supermarkt:


🍭 SÜSSE WASSERMELON

Eine süße Wassermelone ist rund, gleichmäßig geformt und schwer. Meist haben sie auch sogenannte "Webbings" damit sind feine Risse und Narben in der Schale gemeint. Sind diese recht groß, ist die Wassermelone schön süß.

💧 WÄSSRIGE WASSERMELONE

Wassermelonen, die besonders wässrig sind, erkennst du an der gestreckten, ovalen Form.

😍 GESCHMACKSINTENSIVE WASSERMELONE

Eine Wassermelone voller Geschmack hat meist einen kreisrunden, orangefarbenen Fleck auf einer Seite der Schale.

🤐 GESCHMACKSLOSE WASSERMELONE

Die Mogelpackung ohne Geschmack erkennst du hingegen an einem kreisrunden, weißen Fleck auf der Schale.

🥱 FADE WASSERMELONE

Es gibt nichts Schlimmeres, als eine fade schmeckende Wassermelone. Einen Hinweis auf diese Qualität geben kleinere Risse und Narben in der Schale. Sie deuten darauf hin, dass die Melone noch etwas mehr Zeit zum Reifen braucht.

🍉 REIFE WASSERMELONE

Eine Wassermelone ist dann reif, wenn sie schön dunkel und matt ist. Wenn sie hingegen glänzt, ist sie noch nicht reif. Also Finger weg!


Tags