Was gehört in die Biotonne?

Ab jetzt gibt's die rote Karte!

Die Abfallwirschaft Spittal setzt auf Fairplay in Biotonnen


Ab Mitte August werden in Spittal gelbe und rote Karten verteilt. 

Ziel der Aktion ist es, dass Bioabfall zu hochwertigem Kompost verarbeitet werden kann. Eine gelbe Karte bekommst du, wenn der Biomüll nicht sauber ist. Also wenn z.b. Plastik, Metall oder Katzenstreu drinnen ist. Sind beim nächsten Mal wieder Störstoffe dabei, dann bekommt deine Tonne einen roten Aufkleber. Ihre Biotonne bringen sie wieder ins Spiel, indem sie die Fremdstoffe herausholen. Bei der nächsten Müllabfuhr wird sie dann wieder mitgenommen.

WAS GEHÖRT IN DIE BIOTONNE?


Störstoffe in der Bioabfallsammlung sind ein großes Problem! Die gesammelten Bioabfälle werden zu Kompost verarbeitet. Daher ist es wichtig, dass absolut keine Störstoffe in der Bioabfalltonne landen. Selbst kleine Mengen an sogenannten „Fehlwürfen“ behindern die Wiederverwertung des Bioabfalls. Störstoffe verunreinigen den Kompost.

 

das gehört hinein


DAS DARF NICHT DAZU


Tags