Wählen in Kärnten

pixabay.com

Diese Möglichkeiten gibt es heuer

Wie soll es auch anders sein - die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen, die am 28. Februar in Kärnten stattfinden, stehen ganz im Zeichen der Corona-Pandemie.

Damit die Kärntner aber trotzdem gefahrlos von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen können, haben sich die Gemeinden einige Möglichkeiten überlegt wie - zum Teil auch vorab - gewählt werden kann. Hier findest du eine Übersicht:


Klagenfurt


Wahlkarte beantragen


Digital

Die Wahlkarte kann online beantragt werden. Wer den Online-Antrag verwendet, muss auch ein Ausweisdokument mit hochladen.
Wahlkartenantrag online

Alternativ kann ab 15. Jänner 2021 auch ein Antrag mit digitaler Signatur gestellt werden.
Wahlkartenantrag mit digitaler Signatur online

Der Wahlkartenantrag kann zudem auch per Email an wahlamt@klagenfurt.at gestellt werden.


Postalisch

Per Post kann der Wahlkartenantrag mit beigefügtem Wahlkartenantrag an das Wahlamt (Magistrat Klagenfurt, Wahlamt, Kumpfgasse 20, 9020 Klagenfurt am Wörthersee) gestellt werden.

Bei der digitalen bzw. postalischen Anforderung der Wahlkarte werden Ihre Identitätsdaten, die Zustelladresse und der Nachweis Ihrer Identität (zB Angabe der Reisepassnummer, Kopie des Reisepasses, etc.) benötigt. Die schriftliche Antragsstellung ist bis spätestens 24. Februar 2021 möglich. Bitte berücksichtigen Sie dabei unbedingt die Zeitdauer des Postlaufes!

Die Wahlkarte kann ab 8. Februar 2021 persönlich im Wahlamt (Kumpfgasse 20) beantragt werden.
Direkt vor Ort besteht die Möglichkeit der ungestörten, unmittelbaren Stimmabgabe. Bringen Sie dazu bitte einen amtlichen Lichtbildausweis mit. Die persönliche Antragstellung im Wahlamt ist bis 26. Februar 2021 (12 Uhr) möglich.

Weitere wichtige Informationen zur Wahlkarte
Verwendet man die Wahlkarte zur Briefwahl, kann man damit sofort seine Stimme abgeben. Entweder per Post an die Gemeindewahlbehörde oder direkt im Wahlamt (Amtsgebäude Kumpfgasse 20, Erdgeschoß, Großer Saal).
Öffnungszeiten Wahlamt: Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr (durchgehend), Freitag 8 bis 12 Uhr

Jedes Wahllokal ist auch Wahlkartenlokal
Die Wahlkarte muss auf jeden Fall bis 28. Februar 2021, zum Zeitpunkt der Schließung der Wahllokale, bei der Gemeindewahlbehörde eintreffen. Die Wahlkarte kann aber auch am Wahltag in den Klagenfurter Wahllokalen abgegeben werden - jedes Wahllokal ist auch Wahlkartenlokal! Zusätzlich wird es ein Wahllokal im Rathaus geben.

Das Wahlrecht ist an die Wahlkarte gebunden. Bei Verlust kann die Gemeinde die Wahlkarte nicht ersetzen.

Sollte sich Ihre Zeitplanung für den Wahltag am 28. Februar 2021 geändert haben und Sie nun doch in Klagenfurt sind - bitte unbedingt die Wahlkarte in das Wahllokal mitnehmen!


Fliegende Kommission


Wer am 28. Februar 2021 nicht gehfähig ist, kann den Besuch einer "Fliegenden Wahlkommission" beantragen. Diese besucht Bettlägerige im eigenen Haus bzw. in der eigenen Wohnung. Der Besuch der Fliegenden Kommission kann online (siehe Link unten), per Brief oder Fax beantragt werden.


Wählen direkt im Wahlamt


Ab 8. bis einschließlich 26. Februar ist es möglich, direkt im Wahlamt in der Kumpfgasse 20 seine Stimme für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl in Klagenfurt abzugeben  (mit amtlichem Lichtbildausweis): Wahlamt, Kumpfgasse 20, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr (durchgehend), Freitag 8 bis 12 Uhr.

Outdoor Wahlkabine
Es gibt sogar erstmals eine Outdoor‐Wahlkabine im frei zugänglichen Innenhof des Amtsgebäudes. Damit haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit ihre Stimme abzugeben - ohne dabei ein Amtsgebäude zu betreten. Es gelten die Öffnungszeiten des Wahlamtes (Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr).


Vorgezogener Stimmabgabetag - Vorwahltag


Am 19. Februar 2021 findet von 10 bis 19 Uhr der vorgezogene Stimmabgabetag („Vorwahltag“) statt. An diesem Tag können Sie in den angeführten Wahllokalen unabhängig von Ihrem Wahlsprengel Ihre Stimme abgeben:

Wahlsonntag


Am 28. Februar 2021 können Sie von 7 bis 16 Uhr in Ihrem Wahlsprengel Ihre Stimme abgeben. Tragen Sie bitte am Wahltag, so wie am vorgezogenen Stimmabgabetag beim Betreten des Gebäudes, in dem sich Ihr Wahllokal befindet, einen Mund-Nasen-Schutz.

Bringen Sie Ihren eigenen Kugelschreiber, einen amtlichen Lichtbildausweis und die Wahlinformationskarte mit. Vor Ort sorgen Ordner für die Einhaltung der Abstände, den geordneten Zugang in das Wahllokal und die Einhaltung der Hygienemaßnahmen.




Villach


Wahlkarte nach Hause schicken lassen


Sie können Ihre Wahlkarte bequem nach Hause geschickt bekommen. Hierfür haben Sie verschiedene Möglichkeiten, diese anzufordern:


Variante A

Wahlkarte gleich online unter wahlkarte.villach.at beantragen. (Bis spätestens bis Mittwoch, 24. Februar 2020, 23:59 Uhr möglich).

Wenn Sie dafür Ihre persönliche Handysignatur nutzen, werden keine weiteren Dokumente als Nachweis benötigt und die Wahlkarte finden sie direkt in ihrem Briefkasten.


Variante B

Wahlkarte per Anforderungskarte bestellen. Die Anforderungskarte erhalten sie gemeinsam mit dem Wahl-Infofolder in der ersten Februar-Woche direkt nach Hause.

Wahl-Folder kommt: Achtung, keinesfalls wegwerfen!

Wie Sie den persönlichen Wahlfolder erkennen? Schauen Sie sich bitte die Abbildung hier links an. Er enthält nicht nur Ihre amtliche Wahlinformation, die Sie dann am 28. Februar oder bereits am Vorwahltag, 19. Februar, ins Wahllokal mitbringen sollten.

Sie finden im neuen Wahlfolder diesmal auch den Antrag für Ihre Wahlkarte, falls Sie nicht persönlich ins Wahllokal kommen können, und Erklärungen, wie man damit wählt. Füllen Sie die Karte fertig aus, geben Sie sie in das Kuvert und werfen Sie das Kuvert rechtzeitig in den nächsten Briefkasten, sodass die Karte bis spätestens 24. Februar 2021 beim Wahlamt einlangt. Sie erhalten die Wahlkarte dann als eingeschriebene Briefsendung an die angegebene Adresse. Sie können für die Anforderung übrigens auch den QR-Code nützen, den Sie in Ihrem persönlichen Wahlfolder finden.

Also, wenn der Wahlfolder in Ihrem Postkasten liegt: Bitte keinesfalls wegwerfen! Zur Wahl selbst bringen Sie bitte einen amtlichen Lichtbildausweis mit.


Variante C

Beantragung/Abholung der Wahlkarte persönlich ab 1. Februar im Wahlbüro der Stadt Villach.

Ab Montag, 1. Februar können Sie Ihre Wahlkarte gerne auch persönlich mit amtlichem Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis, Führerschein)  im Melde- und Wahlamt der Stadt Villach (Rathaus, Eingang 1, Standesamt / Trauungssaal) oder im neuen Outdoor-Wahlkartenbüro am Standesamtsplatz bis spätestens Freitag, 26. Februar 2020, 12:00 Uhr abholen.

 Sie können Ihre Wahlkarte dann direkt mitnehmen oder gleich vor Ort ausfüllen und wieder abgeben. Dies ist während der Amtszeiten (MO bis DO 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, FR 8 bis 12 Uhr) möglich. Es gibt auch die Möglichkeit, an den langen Wahlkarten-Donnerstagen im Februar bis 20 Uhr und am langen Wahlsamstag (13. Februar von 8 bis 18 Uhr) die Wahlkarte zu holen - und auch gleich zu wählen. Man kann den Wahlvorgang sofort in der neuen corona-sicheren Frischluft-Wahlkabine auf dem Standesamtsplatz erledigen und die ausgefüllte Wahlkarte danach am zweiten Outdoor-Schalter des Wahlkartenbüros abgeben. Bringen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit am besten Ihren eigenen Kugelschreiber mit.


Variante D

Schriftliche Beantragung der Zusendung einer Wahlkarte per Postweg oder per E-Mail. 

Gerne können Sie Ihre Wahlkarte auch schriftlich per Postweg oder digital per E-Mail an wahlen@villach.at bis spätestens Mittwoch, 24. Februar 2020, 23:59 Uhr beim Wahlamt der Stadt Villach, Rathausplatz 1, 9500 Villach anfordern.

Ein formloses Schreiben mit Angabe Ihrer Passnummer (um Ihre Identität nachzuweisen) oder einer Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises beigefügt, genügt. Ihre Wahlkarte erhalten Sie dann als eingeschriebene Briefsendung an die von Ihnen angegebene Adresse.

NEU: Ab 1. Februar mit Wahlkarte direkt vor Ort in unserer FRISCHLUFT-WAHLKABINE am Standesamtsplatz wählen!  


Neu ist heuer die Frischluft-Wahlkabine mit eigener Wahlkarten-Ausgabe am Standesamtsplatz. Sie bietet eine zusätzliche Möglichkeit "sicher zu wählen", ohne, dass man ein Amtsgebäude oder Wahllokal betreten muss. Die Frischluft-Wahlkabine wird es vom 1. bis zum 26. Feber geben. 

Einfach mit amtlichen Lichtbildausweis auf den Standesamtsplatz (Frischluft-Wahlkabine) oder ins Standesamt (Indoor) kommen, Wahlkarte erhalten, direkt vor Ort wählen und Wahlkarte einwerfen. Dies ist während der Amtszeiten (MO bis DO 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, FR 8 bis 12) möglich. 

Es gibt auch die Möglichkeit, an den langen Wahlkarten-Donnerstagen im Februar bis 20 Uhr und am langen Wahlsamstag (13. Februar von 8 bis 18 Uhr) die Wahlkarte zu holen - und auch gleich zu wählen.

Vorwahltag


Am Freitag, 19. Februar 2021, haben Sie von 10 bis 20 Uhr im Rahmen des "VORWAHLTAGS" die Möglichkeit Ihre Stimme bereits vorab abzugeben.

Folgende Wahllokale stehen am 19. Februar zur Verfügung: 

Bringen Sie zu dieser Stimmabgabe am Vorwahltag bitte den entsprechenden Abschnitt des Wahlfolders, die „Amtliche Wahlinformation“, und einen gültigen Lichtbildausweis mit. Auch ein persönlicher Kugelschreiber ist empfohlen. Tragen Sie bitte eine FFP2-Maske und halten Sie bitte coronabedingt entsprechend großen Abstand. Auf der Wahlinformation findet sich nicht nur Ihr Name, sondern auch Ihre Nummer im Wählerverzeichnis der Stadt Villach.

Man kann sich das Wahllokal am Vorwahltag frei aussuchen.

Der Wahltag


Am 28. Februar 2021 können Sie in den Wahllokalen der Stadt Villach zwischen 7 und 16 Uhr auch wie gewohnt und unter Einhaltung der Covid-19-bedingten Sicherheitsvorkehrungen persönlich Ihre Stimme abgeben. Ihr Wahllokal entnehmen Sie der amtlichen Wahlinformation, die Sie per Post, erhalten. Achtung, es muss nicht zwingend jenes Wahllokal sein, in dem Sie bei der vorhergegangenen Wahl gewählt haben.

Bitte bringen Sie den entsprechenden, mit einem gelben Punkt gekennzeichneten Abschnitt Ihres Wahlfolders (amtliche Wahlinformation) und einen gültigen Lichtbildausweis unbedingt zur Stimmabgabe mit. Beachten Sie bitte auch die Corona-Sicherheitsmaßnahmen. Bringen Sie Ihren eigenen Kugelschreiber mit. Tragen Sie eine FFP2-Maske und halten Sie bitte coronabedingt entsprechend großen Abstand.

Sie haben vorab eine Wahlkarte angefordert und es geht sich mit dem Absenden nicht mehr aus? Kein Problem: 

Tags