Vom Winde verweht

Deshalb ist es in Kärnten so stürmisch

Wieso ist es so windig in Kärnten?


Normalerweise sind im Winter Tiefdruckgebiete aus dem Atlantik dafür verantwortlich, dass stärkere Winde wehen. Im Frühjahr ist das allerdings nicht üblich.

Wir haben bei der ZAMG nachgefragt, warum das so ist und wann der Frühling endlich da ist.

Ein Hochdruckgebiet in Großbritannien und ein Tiefdruckgebiet in Südosteuropa sorgten letzte Woche in Kärnten für Windgeschwindigkeiten von bis zu 50km/h. Auch diese Woche sind wir noch mittendrin zwischen Hoch und Tief  - deswegen wirbelt es die Luft bei uns weiter auf. Es bleibt also noch etwas windig mit Windspitzen von bis zu 40 km/h. Am Donnerstag könnte es durch stärkere Regenschauer auch zu Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h kommen. Danach beruhigt sich das Ganze aber wieder.

Wann kommt der Frühling? 

Diese Woche geht es mit den Temepraturen langsam aufwärts. Durch den Nordföhn gehen sich immerhin schon wieder bis zu 18 Grad aus. Das sind dann nach dem Auf und Ab der letzten zwei Wochen wieder mal normale Temperaturen für Mitte April.


Tags