Vero

Vero

Die neue Social Media-Plattform



VERO - DIE NEUE LIFESTYLE APP?

Facebook und Instagram sind in Österreich die beliebtesten Social Media-Plattformen. Aber durch Werbung und ständig wechselnde Algorithmen steigt die Unzufriedenheit der User. Die neue Social Media-Plattform Vero soll Social Media wieder "sozialer" machen. Vero (lat. für Wahrheit) heißt auch offiziell: "Vero - True Social Media".

MIX AUS FACEBOOK & INSTAGRAM

Auf Vero kannst du Fotos und Videos posten, aber auch Filme, Musik und Bücher teilen, die du besonders gut findest. 

KEINE WERBUNG

Das ist das Aushängeschild des Sozialen Netzwerkes.  Unternehmen können keine Werbung oder gesponserte Posts schalten. Bei Vero soll alles möglichst unverfälsch und echt sein.

KEIN ALGORITHMUS & DATENSCHUTZ 

Inhalte werden also nicht nach deinen Interessen gefiltert. Du siehst also nur Posts von Leuten, denen du auch wirklich folgst. Dadurch sammelt Vero auch keine Daten von dir. Weil es keinen individuell zugeschnittenen Content gibt, müssen sie nicht alles über dich wissen. Laut Vero werden nur deine wichtigsten Infos für die Anmeldung gesammelt: 

Außerdem kannst du bei deinen Posts festlegen, wer sie sehen kann. Du hast Follower und Verbindungen. Du kannst also beispielsweise einstellen, dass ein bestimmtes Foto oder Video nur von deinen Freunden gesehen werden kann. Über Vero erreichst du übrigens alle deine Follower. Deswegen ist die App auf für Influencer so attraktiv. 

KOSTENLOS FÜR DIE ERSTE MILLION NUTZER

Du willst Vero ausprobieren? Dann solltest du das möglichst bald machen. Laut Vero ist die App nur für die erste Million Nutzer umsonst. Danach soll das Social Network etwas kosten. Wie teuer das dann wird, weiß man noch nicht. Weil sich jetzt sehr viele Nutzer registieren kommt es immer wieder zu Serverproblemen - da brauchst du also ein bisschen Geduld.




Tags

Sponsoren