Vermisster lebend gefunden

Suchaktion erfolgreich

Seit gestern Nachmittag (03.10.) war in Velden ein 83-jähriger Alzheimer Patient abgängig. Er war mit seinem Hund spazieren, ist aber nicht mehr nach Hause gekommen. 

Am Freitagvormittag hat eine Hundeführerin der österreichischen Rettungshundebrigade den Mann mit ihrem Spürhund entdeckt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. 


So emotional war die suche


Myzka, die 10 jährige Mischlingshündin die aus dem Tierheim gerettet und als Rettungshündin ausgebildet wurde, konnte die Fährte des Mannes ausfindig machen. Hundeführerin Gabi Kalbhenn ist in dem Sumpfigen Gebiet bei ihm geblieben, bis die Rettungskräfte eingetroffen sind. Sie erzählt uns wie emotional die Suche war und wie seine Familie reagiert hat:

Tags