Unwetter in Feldkirchen

Georg Bachhiesl

Feuerwehr im Dauereinsatz

Starker Regen hat am Abend und in der Nacht rund um Villach und Feldkirchen für Überschwemmungen und Muren gesorgt. Die Feuerwehr musste sogar Autofahrer aus überfluteten Bahnunterführungen vor dem Ertrinken retten. Sie sind in zwei Unterführungen entlang der Bahnstrecke am Ossiacher See festgesessen.

Besonders im Bereich der Ossiacher Tauern sind am Abend Bäche über die Ufer getreten, Keller überschwemmt worden und Bäume umgestürzt. 

Die Kärntner Feuerwehren sind zu insgesamt rund 200 Einsätzen ausgerückt.

Die Bahnstrecke zwischen Villach und Feldkirchen ist nach den Unwettern unterbrochen - außerdem sind noch immer einige Straße gesperrt.

Tags