Alles über Taschengeld

AB WANN, WIE VIEL, WOFÜR?

Kurz vor Schulbeginn kommt bei vielen Eltern sicher die Frage nach dem Taschengeld auf. Soll ich meinem Kind Taschengeld geben? Und wenn ja - wann und wie viel? Wir haben mit Goran Maric, Experte für Finanzbildung, die besten Tipps für dich zusammengefasst:

WIESO IST TASCHENGELD WICHTIG? 💶


Taschengeld ist nicht nur dafür da, dass sich Kinder etwas kaufen können. Sie lernen sich ihr Geld einzuteilen und auf teurere Dinge zu sparen - zum Beispiel auf ein Skateboard oder auf den Führerschein. Vor allem ist es wichtig, mit den Kindern in der Familie drüber zu reden. Geld soll kein Tabuthema sein! 

AB WANN SOLL ICH MEINEM KIND TASCHENGELD GEBEN? 👶


Je früher ein Kind lernt, mit Geld umzugehen, desto besser. Ein guter Zeitpunkt ist der Schulstart: Hier beginnen sich neue Interessen zu bilden und die Kinder gehen mit den Freunden auch mal in den Supermarkt zum Süßigkeiten kaufen.

WICHTIG BEIM GEBEN VON TASCHENGELD 💳


Grundsätzlich sollte das Taschengeld bedingungslos und unaufgefordert gegeben werden. Ganz wichtig sind klare Regeln - wie viel, wann und wie oft das Taschengeld gegeben wird - dadurch kann das Kind sich das Geld wie im späteren Berufsleben einteilen und vorausplanen. Deshalb sollte das Taschengeld auch nicht als Strafe entzogen werden, denn dadurch wird nämlich dem Kind die Planbarkeit genommen.

Auch wichtig: wenn das Geld dafür vorgesehen ist, dass sich das Kind lebensnotwendige Dinge kauft, sollte das klar kommuniziert werden; Taschengeld sollte aber eher nicht für solche Sachen gedacht sein, sondern dem Kind wirklich frei zur Verfügung stehen.

Weitere Tipps vom Experten 💡




Wichtig

Es geht nicht darum, wie viel du deinem Kind Taschengeld gibst, sondern um die Kommunikation und den Austausch über Geld in der Familie. Denn Geld ist zweifelsohne ein wichtiger Bestandteil des Lebens, allerdings kein Glücksgarant 🍀.

Tags