Super Bowl Halbzeitshows

Die spannendsten & aufregendsten Momente

Die Super Bowl Halbzeitshows


Kein Sportereignis der Welt - bei dem es nicht um Sport geht - zieht so viel Aufmerksamkeit auf sich, wie die Super Bowl Halbzeitshows. Heuer treten die Hip-Hop-Giganten Dr. Dre, Snoop Dogg und Eminem auf. Unterstützung bekommen die drei Legenden dabei von RnB-Superstar Mary J. Blige und dem elffachen Grammy-Gewinner Kendrick Lamar.


Was es bisher so gegeben hat - wir haben die besten und aufseheneregendsten Shows der vergangenen Jahre für dich rausgesucht:

Die Erfolgreichste - Shakira & Jennifer Lopez / Special Guests: Bad Bunny, J Balvin & Emme Muniz (2020)


Keine Show ist so oft auf youtube angeklickt worden wie die aus dem Jahr 2020 mit Shakira & Jennifer Lopez / Special Guests: Bad Bunny, J Balvin & Emme Muniz mit 221 Millionen Aufrufen.

 Die enttäuschendste – The Weeknd (2021)


Fans weltweit waren von der Halftime-Show sehr enttäuscht. The Weeknd hat den Fokus vor allem auf seine Stimme gelegt und hat in seine Show keine komplizierten oder spektakulären Dinge eingebaut. Auch die Choreografie der Tänzer zum Ende seiner Show ist eher schlicht geblieben. Auch klanglich war sie alles andere als ein Ohrenschmaus. Da fragen sich die Fans zurecht - 7 Millionen Dollar kosten – wofür?


Die Teuerste -  Lady Gaga (2017)


Im Jahr 2016 hat Lady Gaga „nur“ die  Nationalhymne singen dürfen, ein Jahr später war sie für den Haupt-Act zuständig und hat da eine futuristische Mega-Performance abgeliefert. Unter anderem ist sie am Beginn der Show vom Stadiondach auf die Bühne geflogen. Es folgt eine Show voll Glitzer, Glamour und perfekten Choreographien.  Mit Kosten von 10 Millionen Dollar ist sie bis dato die teuerste Halbzeitshow.

Die Meistgesehene im TV -  Katy Perry / Special Guets: Lenny Kravitz & Missy Elliott (2015)


Insgesamt haben 118,5 Millionen US Zuschauer eingeschalten und sie erwartete eine Mischung aus Zirkus, Disneyland und Computerspiel – zum Beispiel ist Katy Perry auf einem riesigen leuchtenden Löwen aus LED in das Stadion einmarschiert.


Sexy mit Statement – Beyonce (2013)


Beyonce hat ein echtes Statement gesetzt – auf der Bühne sind lediglich weibliche Sängerinnen, Tänzerinnen und Musikerinnen gestanden. Außerdem hat  es eine Reunion von Destiny’s Child gegeben, gemeinsam mit Michelle Williams und Kelly Rowland hat sie "Single Ladies" preformt.


Top inszeniert - Madonna / Special Guests: LMFAO, Cirque du Soleil, Nicki Minaj, M.I.A. & Cee Lo Green (2012)


Madonna liebt einfach die Inszenierung und hat mal wieder bewiesen, dass sie auch nach 35 Jahren im Showgeschäft noch nicht müde ist. Zu ihrem Hit „ Vouge“ ist sie ist von Gladiatoren auf die Bühne gezogen worden. Huckepack auf den Schultern von LMFAO ist es weitergegangen, bevor die beiden Cheerleader Nicki Minaj und M.I.A. die Bühne gekommen sind. Tänzerisch begleitet worden ist  der Auftritt vom Cirque du Soleil. Nach dem Nipplegate von Janett Jackson übrigens die erste Frau die wieder auf die Bühne durfte.

Die Schlechteste - Black Eyed Peas (2011)


Da hat gar nichts gepasst. Weder Kostüme, noch die Soundmischung, selbst die ganze Bühnenperformance war schlecht. Am schlimmsten Fergies "Sweet child of mine" zusammen mit Slash.

Das Jahr nach dem „Nipplegate“ - Paul McCartney (2015)


Nach dem Nipplegate wollte man auf Nummer sicher gehen und hat einen alten weißen Mann auf die Bühne geholt, einen der auf jeden Fall seine Kleidung anbehalten würde. Eine solide Show, die erstmals zeitversetzt ausgestrahlt worden ist.


Die mit dem „Nipplegate“ - Justin TimBerlake, Janet Jackson, Jessica Simpson, P Diddy, Nelly, Kid Rock (2014)


Der Auftritt bleibt unvergessen. Am Ende des Songs "Rock your body" hat Justin Timberlake am Bühnenoutfit von Janet Jackson gezogen und die  Brustwarze samt Nippelpiercing ist zum Vorschein gekommen und hat in den USA einen Skandal ausgelöst. Seit diesem Vorfall werden große Live-Events in den USA mit einer Verzögerung von fünf Sekunden übertragen, um solche ungeplanten Freizügigkeiten rechtzeitig ausblenden zu können. Der Popularität der beiden Superstars schadete die Provokation auf jeden Fall nicht und auch der Absatz für Piercings hat kräftig angezogen.

Die Kultigste – Prince (2007)


Prince startete in einem türkisfarbenen Anzug und hat „We Will Rock You“ gesungen. Begleitet worden ist er von einem riesigen Orchester. Im Regen performte er vor einer leuchtenden Leinwand, die nur seinen Schatten erkennen ließ, das Gitarrensolo von "Purple Rain". Gänsehaut pur!


 Die mit dem politischen Statement - U2 (2002)


Die irische Band U2 ist fünf Monate nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 aufgetreten. Das Konzert ist eine Gedenkveranstaltung an die Opfer geworden: Die Namen aller Getöteten sind auf einer Leinwand gezeigt worden, das Super Bowl-Logo in die Farben der amerikanischen Flagge getaucht. U2-Sänger Bono trug die US-Flagge in der Innenseite seiner Jacke.


Die erste mit einem Superstar - Michael Jackson (1993)


Der "King of Pop" hat die Halftime-Show 1993 auf eine neue Ebene katapultiert. Nie zuvor ist  ein so großer Popstar auf der Bühne gestanden. Nach seinen großen Hits "Billie Jean" und "Black or White" hat er zum Abschluss "Heal the World" – mit einem Chor aus 3.500 Kindern gesungen. Die Zuschauerränge haben sich in ein riesiges von Kindern gemaltes Bild verwandelt.


Die Übrigen


 

Tags