Straßensperre in Klagenfurt

So kannst du die Stau-Strecken umfahren

Geduld ist gefragt bei allen Pendlern, die aus Richtung Villach nach Klagenfurt kommen. Eine Hauptverbindung – nämlich die Villacher Straße ist auf der Kreuzung mit dem Villacher Ring komplett gesperrt – und das hat Früh gelinde gesagt für etwas Chaos gesorgt. Die August-Jaksch-Straße und die Koschatstraße waren völlig verstopft – und wir sagen dir wie du das ein wenig umfahren kannst!


Großräumige Ausweichmöglichkeiten


Eine Variante wäre schon bei Klagenfurt-Minimundus abzufahren und über den Südring auszuweichen – ist zwar ein großer Umweg, aber wer sowieso in den Süden der Stadt muss – ist da sicher schneller. Die zweite großräumige Ausweichroute für alle, die eher im nördlichen Bereich von Klagenfurt wäre schon beim Knoten Klagenfurt-West über der Nordumfahrung. 



Wer jetzt nicht ganz so große Umwege im Kauf nehmen kann – für den bietet sich der eine oder andere Schleichweg an…

Wer jetzt schon Richtung August Jaksch Straße unterwegs ist kann sich noch kurzfristig umentscheiden und bei der ersten Kreuzung nach dem Autobahnzubringer rechts abbiegen und über die Ankershofenstraße oder noch besser über die Maximilianstraße und die Bahnstraße ausweichen – hier hast du ziemlich freie Fahrt. Auch die Sterneckstraße - eine Parallelstraße zur Koschatstraße – ist ein heißer Tipp.


Tags