Strömung erfasst Vierjährige

Symbolbild

Mit Luftmatratze aufs offene Meer

Meeresströmung zieht Vierjährige vor griechischer Küste aufs offene Meer


Selbst die malerischsten Strände mit blauem Wasser können Gefahren in sich bergen. Diese schmerzliche Erfahrung hat jetzt eine Urlauberfamilie in Griechenland im Golf von Korinth gemacht. Die Eltern haben da ihre 4-jährige Tochter kurz aus den Augen gelassen und schon hat die Strömung das augeblasene Einhorn des Mädchens erfasst und sie aufs offene Meer hinausgetragen. 

Das war dann schon so weit vom Strand weg, dass die Eltern sofort die Hafenbehörden verständigt haben. Ein Kapitän einer Fähre hat das Mädchen dann einen halben Kilometer von der Küste entfernt entdeckt und gerettet. Die Vierjährige ist unverletzt geblieben und wieder ihren überglücklichen Eltern übergeben worden. 


Hier siehst du das Video der Rettung:



Tags