Steuerspartage 2018

So holst du dir Geld zurück

Immer noch geschätzt ein Drittel der Kärntner verzichten auf ihr Geld bei der jährlichen Arbeitnehmerveranlagung. Dabei sind jedoch Durchschnittlich 350 Euro bei jedem Antrag mit eingeschlossen.

Besonders Anfang März ist ein guter Zeitpunkt, sich sein Geld zurückzuholen, jedoch was kann denn alles steuerlich abgesetzt werden? Wir haben alle Infos für dich zusammengefasst:

Von 05. bis 21. März unterstützen dich die AK und die Kleine Zeitung in den Bezirken direkt vor Ort beim Steuerausgleich:

BezirkDatumTerminvereinbarung
 AK-Villach5. und 6. März050 477-5115
 AK-Wolfsberg7. März050 477-5215
 AK-Völkermarkt8. März050 477-5515
 AK-Feldkirchen12. März050 477-5615
 AK-St. Veit/Glan13. März050 477-5415
 AK-Spittal/Drau14. März050 477-5315
 AK-Hermagor15. März050 477-5132
 AK-Klagenfurt20. und 21. März050 477-3001

Quelle: kaernten.arbeiterkammer.at


Das kannst du in deinen Lohnsteuerausgleich schreiben:

Pendlerpauschale
Die kannst du dir zurückholen, wenn sie vom Arbeitgeber noch nicht berücksichtigt wurde.
Kinderabsatzbeträge
Wenn du Kinder hast, kannst du dir einige Freibeträge zurückholen. Welche Voraussetzungen du erfüllen musst, kannst du hier nachlesen: arbeiterkammer.at
Sonderausgaben
Personenversicherungen: Kranken-, Unfall-, Lebensversicherungen
Beiträge zur Wohnraumschaffung: sämtliche Kosten in Zusammenhang mit Hausbau, Wohnungs(neu)kauf, auch reine Materialrechnungen sind absetzbar
Beiträge zur Wohnraumsanierung: nur wenn die Arbeiten von befugten Unternehmern durchgeführt wurden
Darlehensrückzahlungen für Wohnraumschaffung und Wohnraumsanierung
Werbungskosten
Hierbei gelten Kosten, die im Zusammenhang mit der eigenen Erwerbstätigkeit stehen.
Zum Beispiel Arbeitskleidung, Computer, Kraftfahrzeug, Reisekosten usw.
Arbeitnehmerveranlagung
Die ist sehr wichtig, wenn du nicht das ganze Jahr arbeitest oder Unterhalt für das Kind zahlst.


Das ist 2018 neu:

Kirchenbeitrag und Spenden an gemeinnützige Organisationen
Werden automatisch übermittelt
Das wissen viele nicht:
Es wird eine automatische Veranlagung wird ab 30. Juni 2018 durchgeführt und hierbei spricht das die Personen an, die nichts abzuschreiben gehabt haben und ein Plus im Bescheid stehen würde. Hier wird automatisch die Veranlagung von der Maschine gemacht. Aber an dieser Stelle sollst du schauen, ob das wirklich dem entspricht, was du geltend machen willst und ob alles eingepreist ist.
Das ist auch wichtig!
Bei der Arbeitnehmerförderung bekommst du auch noch zusätzlich Geld für Fahrtkosten beim Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln.Unterstützung dafür gibt es bei den Steuerspartagen – dazu solltest du dich unbedingt vorher anmelden und den Code für FinanzOnline mitnehmen!


Tags

Sponsoren