Steinschlag Tscheppaschlucht

Bergrettung Ferlach

Ebenthalerin schwer verletzt

Kopfgroßer Felsen stürzte auf 32-Jährige


In der Tscheppaschlucht hat es am Sonntag einen schweren Wanderunfall gegeben. Eine sechsköpfige Gruppe war da gerade auf einer Leiter im mittleren Bereich der Schlucht unterwegs, als sich ca. 10 Meter über ihnen ein kopfgroßer Felsen gelöst und eine 32-jährige Ebenthalerin am Bein getroffen hat. Die Bergrettung musste die schwerverletzte Frau per Seilbahn aus der Schlucht bergen und hat sie dann dem Rettungshubschrauber übergeben.  In der Eisriesenwelt in Salzburg hat ein ähnlich großer Felsen gestern ja einen 14-Jährigen Bub auf der Brust getroffen und getötet.

Tags