Sommerschule 2020

Jetzt ist es fix!

Für Schüler mit Förderbedarf


In den letzten zwei Ferienwochen wir des eine Sommerschule für jene Schüler geben, die im Fach "Deutsch" einen besonderen Aufholbedarf, aufgrund der Situation in den letzten Monaten, haben oder auf einer negativen Note stehen. Die Sommerschule wird kostenfrei und freiwillig sein.

In Kärnten wird die Sommerschule vom 31. August bis 11. September stattfinden.

Die Sommerschule findet an ausgewählten Schulstandorten statt. Eine genaue Liste dazu gibt es allerdings noch nicht. Die Eltern werden mittels Elternbrief darüber informiert und können ihre Kinder bis spätestens Mitte Juni anmelden. Es wird pro Standort zwei oder mehr Gruppen für acht bis maximal 15 Schüler geben.

Wer unterrichtet & wie sieht das aus?


Unterrichten sollen Lehrer, Lehramtsstudierende sowie pensionierte Pädagogen. Auch ein sogenanntes "Buddy-System" soll laut Bundesministerium eingeführt werden. Bedeutet: Ältere Schüler unterrichten ihre jüngeren Mitschüler.

Die Inhaltliche Strukturierung erfolgt durch die jeweiligen Lehrpläne und werden der Altersgruppe angepasst. Der Stundenplan wird vom Schulleiter bzw. der betrauten Person und den Lehrenden festgelegt.

Der Stundenplan könnte an einer Volkschule so aussehen:

Tags

Sponsoren