Schwimmen ist Lebensgefährlich

Wir checken die Top 5 Gewittermythen

Mythos 1: Schwimmen bei Gewitter ist Lebensgefährlich

Das stimmt! Der Blitz kann ins Wasser einschlagen und der Strom wird dann auf dich übertragen – besonders Boot fahren ist gefährlich, da könntest du der höchste Punkt im Wasser sein.

MYTHOS 2: Ein Blitz kann ins Fahrrad oder Motorrad einschlagen

Das stimmt auch! Bei einem Gewitter also weg vom Bike  und 3 Meter Abstand halten. Der Blitz kann in die Metallverkleidung einschlagen. Im Auto bist du aber sicher unterwegs.


MYTHOS 3: Während es gewittert, darf man nicht telefonieren

Mit dem Handy ist das kein Problem, aber bei einem Festnetz – falls du sowas noch zuhause hast :P – kann der Blitz in die Leitung einschlagen.

MYTHOS 4: Duschen bei Gewitter ist tabu

Das ist nur bei alten Gebäuden so – da kann es Kupferleitungen geben die nicht geerdet sind. In Neubauten ist duschen kein Problem.


MYTHOS 5: Ein Blitz kann mehrmals auf der gleichen Stelle einschlagen

Das stimmt! Und da sind besonders hohe Gebäude betroffen. Das Empire State Building in New York wird zum Beispiel 25 Mal im Jahr getroffen.

Tags

Sponsoren