Schwerer Verkehrsunfall

Feuerwehr Feistritz/Drau

Feffernitz: Dackel und Herrchen gerettet

Gestern Nacht (12.10.) sind die Feuerwehren Pobersach-Feffernitz und Feistritz/Drau zu einem Verkehrsunfall auf der B100 nach Feffernitz gerufen worden. Ein LKW ist mit einem PKW zusammengeprallt und hat diesen 40 Meter weit auf den Fußgängerweg geschleudert. Der Fahrer des PKW wurde dabei schwer verletzt und vom bereits anwesenden Notarzt betreut. Bei der Lageerkundung fanden die Rettungskräfte im PKW einen total verängstigten Dackel. Die Polizeikräfte der Hundestaffel Paternion und die Kameraden der Feuerwehr Feistritz/Drau konnten den Dackel soweit beruhigen, dass dieser von den Polizeikräften nach Paternion zu weiteren Versorgung gebracht werden konnte.  

Der Fahrer ist in Begleitung des Notarztes nach Villach ins LKH verbracht worden. Der Lenker des LKW’s konnte sein Fahrzeug selbst verlassen und musste nicht Ärztlich betreut werden. Die Säuberung der Einsatzstelle haben die Anwesenden Feuerwehren übernommen, der Abtransport des beschädigten PKW ist durch ein privates Unternehmen.

Tags