Schwere Verkehrsunfälle

Ein Mann ist tot

In der Nacht von Samstag (13.04) auf Sonntag (14.04) sind in Kärnten gleich zwei schwere Unfälle passiert.

Alko-Unfall

In Klagenfurt ist eine 55-Jährige kurz nach Mitternacht mit rund 100 km/h in ein Planquadrat auf der Rosentalerstraße gefahren. Dabei ist sie frontal in ein Polizeiauto gekracht. Die Frau war betrunken und wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Polizisten sind unverletzt. Beide Autos sind komplett zerstört.

Tödlicher Unfall

In Glatschach, in der Gemeinde Dellach/Drau, ist ein 44-jähriger Dellacher Samstagnacht mit seinem Auto von einer Gemeindestraße abgekommen und über eine Wiese abgestürzt. Das Auto hat sich mehrfach überschlagen und ist erst bei einem Holzzaun zum Stillstand gekommen. Der Mann wurde aus dem Auto geschleudert und ist an der Unfallstelle gestorben.