Schlangen-Horror in Graz

Symbolfoto

Sie tauchte aus der Toilette auf!

AlBtraum: Schlange im WC


Würde diese Meldung aus Australien kommen, würde sich kaum jemand wundern. Diese Schlange kam aber aus einer Toilette in Graz im Bezirk Gries! Am Vormittag des 5. Juli wurde ein Grazer nämlich auf seiner Toilette von einer gut eineinhalb Meter langen Albino-Netzphyton 🐍 gebissen.

Die Schlange ist offenbar aus der Nachbarwohnung entkommen und schlängelte sich vermutlich durch ein Abwasserrohr in das WC des Grazers. Ein Reptilien-Experte des Reptilien-Notdienstes holte die Schlange aus dem WC, reinigte sie und übergab sie dem 24-jährigen Nachbarn. Der 65-Jährige Grazer wurde mit einer Bissverletzung ins Krankenhaus gebracht. 

Wie die Schlange aus der Nachbarwohnung entkommen ist, ist derzeit noch nicht geklärt. Der 24-Jährige Schlangenbesitzer wurde auf Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Die Python selbst ist laut dem steirischen Reptilien- und Amphibienverein ungiftig.

(c) Steirischer Reptilien- und Amphibienverin

Tags

Sponsoren