Rettung in letzter Sekunde

Hund Nanouk entdeckt Frau in der Glan

Eine 78-Jährige St.Veiterin ist am Donnerstagnachmittag bei der Kläranlage ausgerutscht und in den Fluss gestürzt. Zeitgleich war auch Rettungshundeführerin Irina mit ihrem Labradorrüden Nanouk an der Glan spazieren. Der ausgebildete Rettungshund hat die geschwächte Frau, die sich mit letzter Kraft im Wasser an einen Strauch geklammert hat, entdeckt und sofort Alarm geschlagen.



Da die Frau mit ihren Beinen im Schlamm feststeckte, musste sie von der Feuerwehr St. Donat und zwei Polizeibeamten mit Hilfe eines Tragebretts aus dem Wasser gezogen werden. Danach wurde die stark unterkühlte St. Veiterin ins Krankenhaus gebracht. 


Rettungshundeführerin Irina Berger mit Nanouk

Tags

Sponsoren