Tirol: Ausreise nur mit Test

Was das für Pendler bedeutet

+++update - 09.02.21: Weitere Verschärfungen+++


Am Dienstag hat die Bundesregierung weitere, schärfere Maßnahmen verkündet.

Wer aus Tirol ausreisen will, muss einen negativen Corona-Test vorlegen, der nich älter als 48 Stunden ist. Diese Maßnahmen starten am Freitag (12. Februar) und gelten vorerst 10 Tage.

Ausgenommen von dieser Regelung ist aber Osttirol. Das heißt Kärntner die nach Osttirol pendeln brauchen keinen negativen Test - weder bei der Hin- noch bei der Rückfahrt.


Es wird geraten nicht nach Tirol oder Osttirol zu reisen


Die britische Mutation verbreitet sich bereits mehr und mehr in der Europäischen Union und in Österreich. Die südafrikanische Mutation tritt noch wesentlich geringer auf, ist aber noch bedrohlicher, weil bei Impfstoffen eine verminderte Wirkung zu befürchten ist, genaue Details sind noch nicht geklärt. 

Nach Einschätzung der Fachexperten liegen mittlerweile 293 belegte Fälle der südafrikanischen Mutation in Tirol vor, die Zahl der aktiven Fälle wird von den Fachexperten auf zumindest 140 geschätzt.


Die Reisewarnung der Bundesregierung sieht wie folgt aus:

1. Die Bundesregierung warnt vor nicht notwendigen Reisen nach Tirol und ersucht, nicht notwendige Reisen nach Tirol zu unterlassen.

2. Die Bundesregierung fordert alle, die sich in den letzten zwei Wochen in Tirol aufgehalten haben dazu auf, sich testen zu lassen.

3. An alle, die aus Tirol in ein anderes Bundesland reisen gilt die dringende Aufforderung, unmittelbar vor der Reise einen Covid-19-Test zu machen. 

Darüber hinaus ist mit der Tiroler Landesregierung vereinbart, dass die Situation in Tirol täglich evaluiert wird, ob die Maßnahmen zum Schutz der Tirolerinnen und Tiroler auch greifen.


Land richtet zusätzliche Teststraßen ein


Das Land Kärnten richtet mit Hilfe des Österreichischen Bundesheeres insbesondere für Berufspendler als Schutzmaßnahme drei zusätzliche, temporäre Teststraßen in den Gemeinden Lesachtal, Winklern und Oberdrauburg ein.

Die Teststraßen gehen am Donnerstag (11.2.) in Betrieb - die Anmeldung für einen Test ist ab Mittwoch (10.2.) unter www.oesterreich-testet.at möglich.


Du warst in Tirol und willst dich testen lassen?


Hier findest du eine Übersicht über die Test-Möglichkeiten in Kärnten.

Tags