Reifenhalle in Vollbrand

18jähriger gesteht weitere Brandstiftung

6 weitere Brandstiftungen gestanden


Der 18jährige Tatverdächtige hat 6 weitere Brandstiftungen im Großraum Villach gestanden. Welche das genau sind, ist nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft prüft das jetzt. Der 18jährige sitzt nach wie vor in U Haft. Die wurde heute verlängert. Außerdem soll geklärt werden ob er zurechnugsfähig ist.


Mutmaßlicher Brandstifter erst 18 Jahre alt


Jetzt geht alles Schlag auf Schlag: Am Mittwoch (30.10.) hat die Staatsanwaltschaft bestätigt, dass sie nach dem Großbrand in der Reifenhalle von Brandstiftung ausgeht. Am Donnerstag ist bereits ein mutmaßlicher Brandstifter festgenommen worden. Bei ihm handelt es sich um einen erst 18-jährigen Burschen. Er soll auch noch für ein weiteres Feuer verantwortlich sein - und zwar für jenes Mitte September in einem Villacher Möbelhaus. 



So Schlimm war der brand


Michael Lamprecht, der Besitzer der Reifenhalle ist verzweifelt und sagt: "Ich habe seit dem kein Auge zugemacht. Wir können immer noch nicht in die Halle hinein."

Ex VSV Spieler Niki Petrik hat gleich neben der Reifenhalle une Crossfit Box. Auch die wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen. Er erzählt uns im Antenne Interview von dem schlimmen Brand, den Explosionen die es gegeben hat und wie er den Einsatzkräften helfen konnte.

Über Villach ist eine große, schwarze Rauchwolke zu sehen. Ein Reifenlager in der Nähe vom Westbahnhof ist in Vollbrand gestanden. Die Villacher Feuerwehren waren im Großeinsatz.

Die Straßen rund um den Westbahnhof waren gesperrt. 

Tags