Regierung zu Coronalockerungen

Seit 5. März fast alle Regeln gefallen

Kaum noch Regeln


Die 3G-Regel ist seit 5. März in Österreich Geschichte. Seit diesem Zeitpunkt ist für den Eintritt etwa in die Gastronomie oder auch im Handel und Freizeit Freizeiteinrichtungen kein Nachweis mehr nötig. Der Grüne Pass muss nicht mehr vorgewiesen werden. Test sind noch bis Ende März kostenlos - danach werden sie kostenpflichtig.

Außerdem wird die Sperrstunde von 24 Uhr aufgehoben. Die Nachtgastronomie kann damit wieder öffnen. Veranstaltungen sind  wieder ohne Einschränkungen möglich. Die FFP2-Maske ist dann nur noch an folgenden Orten vorgeschrieben:

Zudem reicht 3G wieder für die Einreise nach Österreich aus sämtlichen Staaten (ausgenommen Virusvarianten-Gebiete). Bundeskanzler Karl Nehammer warnte aber trotzdem zur Vorsicht. Vor allem mit Blick auf den Herbst sei es wichtig, das Infektionsgeschehen im Auge zu behalten.


Diese Lockerungen gelten schon seit Samstag. 19. Februar


Tags