Private Corona-Tests

Angebot eines Klagenfurter Labors

Welche Tests gibt es?


Antikörpertest: Genauigkeit momentan bei 98,5%; man kann aussagen, ob man mit Virus infiziert war – Antikörperbildung erfolgt aber erst nach 3-4 Wochen nach Infektion – Eine frische Infektion kann so nicht nachgewiesen werden. Kostet pro Person 50 Euro.

Nasen-Rachenabstrich: Genauigkeit momentan bei über 99% - man kann aktive Infektion nachweisen, aber abgelaufene Infektion ist damit nicht mehr nachweisbar. Kostet pro Person 140 Euro.




Testungen in Klagenfurt


Der Klagenfurter Arzt Dr. Johann Perné bietet in seinem Blutlabor in Klagenfurt private Corona-Tests an. Dabei handelt es sich um PCR Tests, das sind die Nasen-Rachenabstriche, und Blutabnahmen zur Antikörperbestimmung. Die Auswertung der PCR Tests erfolgt in einem Großlabor in Wien. Nach spätestens 24 Stunden hast du die Ergebnisse in der Hand.


Zur Blutabnahme kannst du täglich von 7:30 bis 12:00 Uhr ohne Voranmeldung kommen (Kapazität für bis zu 100 Personen pro Vormittag), für PCR Tests muss man sich anmelden und da werden nachmittags immer nur 15-20 Personen drangenommen.


Menschen mit Symptomen sollen nicht zum Test kommen, für die ist das nicht gedacht. Hat man Symptome, wird man abgewiesen und soll 1450 anrufen. Weil es wäre zu gefährlich, wenn sich jemand im Labor infiziert. Tests im Labor sind vor allem für Kärntner gedacht, die aus unaufschiebbaren Gründen ins Ausland reisen müssen und einen Befund mit negativen Bescheid brauchen oder auch für Rückreisende, damit sie nicht in Quarantäne müssen. Oder eben für Menschen, die denken, dass sie Erkrankung schon hatten und wissen wollen, ob sie Antikörper im Körper haben. Über die Dauer der Immunität mit diesen Antikörpern kann man aber noch nichts sagen.