Parkgebühren Klagenfurt

Wir haben die Infos zur Preiserhöhung

Wir haben nachgefragt


In Klagenfurt werden am 31. Jänner die Parkkosten von 60 Cent auf 90 Cent pro Stunde erhöht. Wir haben bei  Valentin Unterkircher von der Stadtkommunikation nachgefragt, wieso das so ist:

WARUM DIE ERHÖHUNG UND WAS PASSIERT MIR DEM GELD?

Es ist der Finanzsituation der Stadt geschuldet – sie soll damit verbessert werden. Gleichzeitig ist es auch eine Anpassung an Parkgebühren in anderen vergleichbaren Städten (siehe unten)

WIE VIEL MEHREINNAHMEN HAT DIE STADT DADURCH?

Ist schwierig zu sagen: Bleibt die Frequenz gleich, dann werden es rund 1,8 Millionen Euro sein. Es könnten aber weniger Autofahrer in die Stadt kommen, die Zahl gilt nur bei gleichbleibend

WAS ÄNDERT SICH AB 31.01.?

WAS BLEIBT GLEICH?

GEBÜHRENPFLICHT

Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr | Samstag von 8 bis 12 Uhr |Keine Gebührenpflicht an Sonn- und Feiertagen

30 MINUTEN GRATISPARKEN


Parkkosten im Überblick


Klagenfurt liegt nach der Preiserhöhung im Mittelfeld - im Vergleich zu anderen Städten in Österreich.

StadtPreis
Wien1,10 pro halbe Stunde
Graz1,00 pro halbe Stunde
Linz1,00 pro halbe Stunde
Innsbruck1,00 pro halbe Stunde
Klagenfurt0,90 pro Stunde
Salzburg1,50 pro Stunde (weniger geht nicht)
Eisenstadt0,60 pro halbe Stunde
Bregenz1,10 pro Stunde (weniger geht nicht)
St. Pölten0,50 pro halbe Stunde


Tags