Oscars 2022

AFP

Will Smith rastet aus

"Watschn"Auf der Bühne


Dieser Ausraster schreibt jetzt schon Filmgeschichte!
In der Nacht auf Montag sind in LA zum 94. Mal die Oscars, die wichtigsten Filmpreise, verliehen worden. Aber nicht die Gewinner oder die schrägen Outfits, sondern Schauspieler Will Smith hat für Schlagzeilen gesorgt! Zwar hat er seinen allerersten Oscar als bester Hauptdarsteller abgeholt, aber sein Ausraster auf der Bühne wird uns eher in Erinnerung bleiben.

Was ist passiert? Chris Rock hat sich in seiner Rede über Will Smiths Frau und ihren Haarausfall lustig gemacht. Das hat Will anscheinend so wütend gemacht, dass er auf die Bühne gestürmt ist und Chris Rock eine Ohrfeige verpasst hat! Danach hat er noch geschrien: Er solle den Namen seiner Frau nicht in seinen verdammten Mund nehmen.

Chris Rock hat nach dem Vorfall noch versucht, die Situation mit einem Witz runter zu spielen - hat aber nicht so wirklich funktioniert. 

Hier seht ihr Will Smiths Ausraster:


DIE GEWINNER

Abseits des Kinnhakens hier noch die Gewinner der 94. Acadamy Awards:

BESTE HAUPTDARSTELLERIN: Jessica Chastain ("The Eyes Of Tammy Faye")
BESTER HAUPTDARSTELLER: Will Smith ("King Richard")

Das Gehörlosen-Drama "Coda" von Sian Heder ist als "bester Film" ausgezeichnet worden. Außerdem hat er Auszeichnungen für das Drehbuch und den Nebendarsteller Troy Kotsur bekommen.

Die meisten Oscars - insgesamt 6 - hat das Sci-Fi-Epos "Dune" abgeräumt, wenn auch nur in den technischen Kategorien. Verlierer des Abends ist der Favorit und 12-fach nominierte Western "Power of the Dog". Lediglich Regisseurin Jane Campion hat einen Goldjungen dafür bekommen.

Tags

Sponsoren