Notre Dame stand in Flammen

APA/AFP/Francois Guillot

Dach komplett zerstört

Brand in der weltberühmten Pariser Kathedrale


In einem der wichtigsten Pariser Wahrzeichen ist am Abend des 15.04 am Dach ein Brand ausgebrochen. Teile des Daches der fast 700 Jahre alten Kathedrale sind eingestürzt und haben  auch im Inneren des Gotteshauses massiven Schaden angerichtet. Die Polizei weiß noch nichts Genaueres zur Brandursache, nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP könnte der Brand aber mit Renovierungsarbeiten zusammenhängen. Rund 400 Feuerwehrleute haben gegen den Brand erfolgreich gekämpft. In den Morgenstunden wurde das Feuer gelöscht. Die Feuerwehr bewacht jetzt noch die übrig gebliebenen Brandherde und kühlt die heißen Teile. Das Dach ist völlig zerstört. Das soll laut Präsident Macron aber wieder aufgebaut werden. Die Fassade und die beiden Haupttürme sind gerettet.

So wüteten die Flammen



Reaktionen

Die ganze Welt spricht über den Brand in Paris. Hier eine Auswahl:

Donald Trump, US-Präsident

"Es ist so grauenvoll, dieses massive Feuer in der Notre-Dame-Kathedrale in Paris zu sehen. Vielleicht könnten Löschflugzeuge eingesetzt werden, um es zu löschen."

Emmanuel Macron, Präsident Frankreich

"Notre Dame bauen wir neu auf. Alle zusammen. Das ist Teil unseres französischen Schicksals. Ich verpflichte mich: Ab Morgen wird eine Spendenaktion eingeführt."

Alexander Van der Bellen, Bundespräsident

Sebastian Kurz, Bundeskanzler