Nevermind-Cover auf Strava

Instagram / @ pete.the.r4bbit

Australier zeichnet mittels GPS

150 Kilometer für ein Cover


Zum 30. Geburtstag des Albums „Nevermind“ von Nirvana ist Pete Stokes, ein 45-jähriger Australier und Fan der Band Nirvana, die Umrisse des Babys auf dem Cover mit dem Rad nachgefahren. Die Aufzeichnungen der GPS-Daten lassen ganz klar das Baby, das nach einem Geldschein taucht erkennen. Um die Fahrt aufzuzeichnen hat er die Tracking-App Strava benutzt. Acht Stunden hat der Mann aus Australien für seine GPS-Kunst investiert. Das ist aber nicht das erste Mal. Er hat nämlich zum 250. Geburtstag von Beethoven auch gleich eine Skizze von ihm mit dem Rad angelegt.

Die Bilder dazu gibt es hier

Tags

Sponsoren