Nassfeld bleibt offen

pixabay.com

Trotz Test-Pflicht bei Skifahrern

Ab Samstag, den 20. Februar gelten im Bezirk Hermagor strengere Corona-Regeln. Grund ist die hohe 7-Tage-Insidenz. Einen Überblick über die Maßnahmen findest du hier:

Strengere Corona-Regeln für den Bezirk Hermagor

Dort ist auch fixiert, dass Skifahrer im Bezirk einen negativen Corona-Test brauchen. Trotz aller Erschwernisse bleibt das Nassfeld weiter offen - das hat eine Besprechung der drei Betreiber am Freitag gegeben.


Nassfeld setzt Betrieb fort


Neu ist, dass ab sofort für das Betreten der Skipisten, wenn vorher eine Seilbahn-/Liftanlage benutzt wurde,  ein Nachweis über einen negativen Antigen-Test (SARS-CoV-2) oder einen molekularbio-logischen Test (max. 48 Std. alt) mit sich zu führen ist. Ausgenommen davon sind Kinder bis zum 10. Lebensjahr, ebenso wie Personen, die in den vergangenen sechs Monaten mit dem Coronavirus infiziert waren. Diese müssen jedoch eine ärztliche Bestätigung mitführen. 

Diese Nachweise sind für eine mögliche Überprüfung durch die Gesundheitsbehörde für die Dauer des Aufenthaltes im Skigebiet bereitzuhalten. Die Bergbahnen-MitarbeiterInnen sind nicht verpflichtet, diesbezügliche Kontrollen durchzuführen und werden daher ausschließlich die, nach wie vor gültigen, Vorschriften wie das Tragen von FFP2-Masken oder die Abstandsregelungen überprüfen. 

Diese Maßnahmen werden weitere massive, negative wirtschaftliche Auswirkungen auf den Liftbetrieb haben. Das Skigebiet bleibt als Freizeit-Nahversorger- trotzdem weiterhin geöffnet. wobei man sich – je nach Gästeaufkommen - durchaus auch einen reduzierteren Liftbetrieb vorstellen kann. 

Für die Testungen stehen derzeit im Einzugsgebiet zwei Teststrassen und die Adler Apotheke in Hermagor sowie eine Teststrasse in Kötschach/Mauthen zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Weitere Details dazu unter: www.nassfeld.at/covid19.

Die Liftbetreiber haben sich intensiv um eine zusätzliche weitere Teststraße direkt im Skigebiet bemüht. Die Personalressourcen der öffentlichen Stellen sind aber aktuell offensichtlich erschöpft.

Quelle: Aussendung Nassfeld

Die Verordnung der Bezirkshauptmannschaft gilt vorerst bis zum Ablauf des 7.3.2021

Tags