Nackt im Heu bei -15 Grad

Wieso schläft Anton im Winter im Freien?

Rund 560.000 Leute wohnen in Kärnten, jeder ist irgendwie einzigartig, manche sind besonders ungewöhnlich

Anton Untermoser ist 58 Jahre alt, KFZ-Techniker und hat ein Haus in Höfling bei Feldkirchen. Theoretisch, denn die Nacht verbringt Anton seit 3 Jahren im Garten in einem selbstgebauten Zelt mit Matratze und Heuunterlage. Er hat einfach besser schlafen wollen und sich nach frischen Sauerstoff gesehnt. 

Das Bettgestell hat er  selbst gezimmert, eine Matratze drauf gelegt, alles mit Heu ausgepolstert und mit einer Art Plane überdacht. Er schläft nackt und hat nur eine Mütze auf und für´s WC zieht er sich einen Schlafmantel an und geht rein. Anton hat zwar eine Freundin, die findet es aber viel zu kalt im Freien – deshalb schläft sie im Haus. Dafür kommt ihn jede Nacht eine Katze zum Kuscheln besuchen.

Im Sommer wechselt Anton übrigens in ein Baumhaus in 18 Meter Höhe 😉 


Wäre das etwas für dich?

Auch im Winter einfach im Freien schlafen - wäre das etwas für dich? 

Tags

Sponsoren