Nach Corona-Fällen in Lokalen

Wann werden Daten weitergegeben?

Aufregung ist groß


Besonders in Villach klagen Gastronomen darüber, dass die Behörden öffentlich gemacht haben, dass es in ihrem Lokal positive Corona-Fälle gegeben hat. Sie beschweren sich über Umsatz-Einbußen und kritisieren die öffentlichen Aufrufe, dass Gäste der Lokale ihren Gesundheitszustand überwachen müssen. Wir haben nachgefragt, warum in manchen Fällen Restaurant-Daten weitergegeben werden. Hier kannst du alle Interviews nachhören.

„Es ist ein Spagat“

Stefan Sternad, Spartenobmann für Gastronomie in der Wirtschaftskammer versteht beide Seiten:

„Gesundheit geht vor“

 Wir würden jederzeit wieder die Daten freigeben, sagt Alfred Winkler, der Behördenleiter der Stadt Villach.

Tags