Mann mit Waffe bedroht

Alarmfahndung rund um Bodensdorf

Was ist passiert?


Am Donnerstag Vormittag wurde ein 76-jähriger Mann in Bodensdorf im Keller seines Hauses von zwei noch Unbekannten Tätern überfallen. Der Bodensdorfer wurde mit einer Schusswaffe bedroht und gefesselt. Das Opfer konnte sich von den Fesseln lösen und sofort die Polizei alarmieren.

Das Opfer wurde zum Glück nur leicht verletzt. Im Einsatz stehen weiterhin das Landeskriminalamt, ein Polizeihubschrauber und das Einsatzkommando Cobra.

Täterbeschreibung:

1. Unbekannter Täter: ca. 25 – 40 Jahre alt, zwischen 170 – 180 cm groß, normale Statur, südländischer Teint, dunkle kurze Haare, bekleidet mit dunkler langer Hose und dunkler langer Oberbekleidung, trug einen schwarzen Rucksack mit gelb/orangen Nähten, maskiert mit einem schwarzen Mundnasenschutz

2. Unbekannter Täter: ca. 25 – 40 Jahre alt, zwischen 170 – 180 cm groß (etwas größer als der 1. uT) normale Statur, südländischer Teint, dunkle kurze Haare bekleidet mit dunkler langer Hose und dunkler langer Oberbekleidung, maskiert mit einem Tuch, welches über Mund und Nase gezogen war.