Lockerungen in der Gastro

Das hat sich jetzt geändert

Am Freitag, den 15. Mai, haben die Gastronomiebetriebe in Österreich wieder öffnen dürfen. Wir haben die Infos für dich zusammengefasst:

An der Theke stehen im Gasthaus oder der Bar - das ist erlaubt. Das stellt heute die Kärntner Wirtschaftskammer klar. Im letzten Moment hat es in der Verordnung eine Änderung gegeben. Es gilt ein Mindestabstand von einem Meter zwischen Leuten, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben - und der Platz bei der Schankanlage muss frei bleiben. Sitzplätze sind demnach nicht zwingend nötig - und beim Gang auf die Toilette gilt keine Maskenpflicht.



ALLE INFOS IM ÜBERBLICK


Beschränkte Öffnungszeiten
Lokale dürfen nur zwischen 6 und 23 Uhr geöffnet haben.

Maximal vier Erwachsene, aber größere Familien  
Eingelassen werden nur Gruppen, die aus maximal vier Erwachsenen zuzüglich minderjähriger Kinder bestehen. Die Begrenzung gilt aber nicht für Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben.

Mindestabstand
Zwischen den Gruppen muss mindestens ein Meter Abstand sein – sprich: die Tische werden auseinandergeschoben. Näher dürfen sie nur stehen, wenn es Schutzmaßnahmen wie Plexiglaswände oder ähnliche bauliche Maßnahmen gibt.

Kein Essen am Würstelstand
Wer Würstel oder Kebab essen will, soll sich etwas vom Stand entfernen.

Kein Salz und Pfeffer
Am Tisch sollen keine Gegenstände stehen, die zum gemeinsamen Gebrauch bestimmt sind.

Reservierung erwünscht
Ein vorheriger Anruf erleichtert den Gastronomen die Planung.

Gäste dürfen an der Theke stehen oder sitzen, aber beispielsweise nicht direkt vor der Schankanlage – und immer mit einem Mindestabstand von einem Meter zwischen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben. Auch Sitzplätze oder Tische im Lokal sind keine Voraussetzung mehr.

Muss zwischen den Tischen ein Meter Platz sein? Nein: Die Verordnung regelt, dass zwischen den Besuchergruppen, die die jeweiligen Verabreichungsplätze nutzen, ein Mindestabstand von mindestens einem Meter bestehen muss. Der Mindestabstand ist somit nicht „von Tischkante zu Tischkante“, sondern von „Person zu Person-am Nachbartisch“ zu bemessen.


MUND-NASEN-SCHUTZ


MEISTGSTELLTE FRAGEN


1. Darf ich ohne Reservierung in ein Gasthaus gehen?

"Ja. Es gibt keine Reservierungspflicht, aber eine Reservierung wird empfohlen, um Wartezeiten zu vermeiden. Im Speisebereich sollten Gäste zum Tisch geführt werden, daher unbedingt nach dem Eintreffen melden."

2. Muss ich mich vorab anmelden, wenn ich einen Kaffee trinken will?

"Nein, das ist notwendig."

3. Wo muss ich in einem Gasthaus/Cafe/Restaurant Schutzmasken tragen?

"Die Schutzmaskenpflicht gilt beim erstmaligen Betreten des Betriebs, bis ein Gast seinen Verabreichungsplatz im Innenraum – kann ein Steh- oder Sitzplatz sein – erreicht hat. Nicht nötig sind diese in Gastgärten. Schutzmaske muss auch nicht beim Verlassen des Lokals getragen werden."

4. Wo darf ich die Maske abnehmen?

"Beim Verabreichungsplatz."

5. Muss ich beim Gang auf die Toilette eine Schutzmaske tragen?

"Beim Gang zur Toilette ist der Mund-Nasen-Schutz nicht mehr notwendig, ein Schutzabstand von einem Meter muss eingehalten werden."

6. Wie viele Leute dürfen an einem Tisch sitzen?

"Vier Erwachsene aus einem oder verschiedenen Haushalten plus ihre minderjährigen Kinder. Kein Mindestabstand von einem Meter unter den vier Personen am Tisch zwingend erforderlich."

7. Bekomme ich an einer Theke etwas serviert?

"Ja, sowohl Speisen als auch Getränke. Wichtig ist die Einhaltung des Mindestabstands ("Babyelefant"). Keine Konsumation im unmittelbaren Schank/Ausgabebereich (Kaffeemaschine, Schankanlage)."

8. Wie viele Leute dürfen in einem Gastlokal maximal sein?

"Es gibt für die Gastronomie keine Quadratmeterregel wie im Handel. Zum "Neben-Verabreichungsplatz" muss zumindest ein Meter Abstand sein (es gilt dabei nicht der Abstand zwischen Tischen, sondern zwischen den Gästen an den unterschiedlichen Tischen). Daraus ergibt sich die maximale Belegung."

9. Muss mich der Wirt wegschicken, wenn zu viele Gäste da sind?

"Aus Sicherheitsgründen zur Vermeidung eines höheren Infektionsrisikos muss er das tun."

10. Wie schaut es eigentlich mit den Abstandsregeln aus? Wo und wie gelten diese?

"Der 1 Meter-Mindestabstand gilt immer und überall in der Gaststätte, innen und draußen. Es geht dabei nicht darum, einem Gesetz genüge zu tun, sondern um die Reduktion des Infektionsrisikos."

11. Gilt diese Abstandsregel nur für Innen- oder auch für Außenbereiche (Sitzgärten)?

"Diese gilt auch im Außenbereich, also im Gastgarten – so wie auch für Bäder, Hotels, Gastronomie, Handel etc."

12. Wie wird die Einhaltung dieser Regeln kontrolliert?

"Sie kann durch die Bezirksverwaltungsbehörden bzw. Magistrate kontrolliert werden. Zur Überprüfung kann die Exekutive herangezogen werden. Abstrafung nur, wenn vorsätzlich gehandelt wurde. Exekutive und Behörden sind angehalten worden, aufklären und gegebenenfalls mahnend zur agieren und nicht zu strafen."

13. Sind Buffets erlaubt?

"Buffets sind in der Gastronomie erlaubt, jedoch nur, wenn Ausgabe durch das Personal erfolgt, zum Beispiel über "Front Cooking" mit Glasscheibe (ohne Mundschutz) oder mit Mundschutz. Alternativ ist die Buffetentnahme direkt durch den Gast, wenn Speisen/Getränke vorverpackt und vorportioniert sind. Achtung: Bei der Hotellerie ist ab 29. Mai die Selbstentnahme mit Einwegvorlegern möglich."

14. Darf ich bereits mit größeren Gruppen Geburtstage feiern?

"Nein, das ist nach wie vor nicht möglich. Es ist aber ein dringendes Anliegen der Gastronomie, dass auch Gruppentreffen in der Gastronomie möglich werden."

15. Dürfen mehrere Vierertische zusammengestellt werden?

"Nein, eine Tafelform ist nicht erlaubt, Einzeltische bis zu vier Personen sehr wohl (zur Tischregelung siehe oben)."

 

Tags