Lockerungen ab 1. Juli

Auch die Maskenpflicht fällt großteils

Auch Friseur-Besucher ohne Maske


Am Montagabend (28.6.) hat die Bundesregierung die neue Corona-Verordnung veröffentlicht. Die soll dann ab 1. Julin Kraft treten und bringt weitere Lockerungen mit sich. Hier ein Überblick über die wichtigsten Punkte.

Maskenpflicht

Die Maskenpflicht fällt so gut wie überall. Also kurz gesagt, überall wo ein "3 G-Nachweis" nötig ist. (Siehe unten) 

Nur noch in Öffis (und auf den Haltestellen), in Taxis, in Krankenhäusern und Gesundheitsanstalten, sowie bei Kundenberatungen gilt eine Maskenpflicht. Hier müssen aber auch nur "einfache" Mund-Nasenschutz-Masken getragen werden - die FFP2-Masken sind also einmal Geschichte.

Eine Überraschung hat es für die Friseure und alle weiteren persönlichen Dienstleister gegeben. Anders als erwartet fällt die Maskenpflicht auch hier. Wenn Kunden und Friseure einen "3 G-Nachweis" haben, brauchen beide keine Maske mehr.

Sperrstunde und Discos

Nach über 13 Monaten kann die Nacht-Gastronomie endlich ihr Comeback feiern - die Sperrstunde fällt! Feiern bis 4 Uhr oder länger geht also.

In Discos dürfen vorerst aber nur 75 Prozent der sonst möglichen Besucher - es wird also mehr Platz sein beim Feiern.

Gastronomie

Auch in der Gastronomie fällt die Maskenpflicht für Kunden und Mitarbeiter. Auch die Sperrstunde fällt. Was vorerst noch bleibt, ist die Registrierungspflicht, wenn jemand länger als 15 Minuten in einem Lokal oder Restaurant ist.

Feiern/Konzerte

Hochzeiten können nahezu uneingeschränkt gefeiert werden. Bis zu 100 Personen geht das ohne Probleme - ab 100 gilt eine Melde-Pflicht - ab 500 braucht es noch eine offizielle Genehmigung. Allerdings fallen die Besucher-Beschränkungen und die Maskenpflicht (3 G-Regel)

3 G-Regel

Alle Lockerungen - also keine Maskenpflicht in der Gastronomie, bei Veranstaltungen,... gelten natürlich nur, wenn die 3 G-Regel erfüllt wird. Sprich: Wir getestet, geimpft oder genesen sind.


Umfrage: Delta-Mutation im Vormarsch


Ganz unumstritten sind diese Lockerungen aber nicht - viele Länder, darunter auch Israel, das beim Impfen schon sehr weit ist, führen wieder Beschränkungen ein, weil die Delta-Variante - also die indische Virus-Mutation im Vormarsch ist. Was sagst du? Sind diese Öffnungen und die Rückkehr in die "fast Normalität" richtig?

Große Lockerungen am 1. Juli

Tags