Kärntner Pilot abgestürzt

Polizei Kärnten

Er ist wohl gegen einen Felsen geflogen

Flugzeugabsturz: Pilot tot geborgen


Traurige Gewissheit gab es heute für einen 59 Jährigen Kärntner, der seit gestern Abend vermisst wurde. Er ist mit seinem Segelflugzeug in der Kärntner Reißeckgruppe abgestürzt und hat das Unglück nicht überlebt. Ein Polizeihubschrauber hat am Vormittag das Wrack der Maschine und auch die Leiche des Mannes entdeckt. 



Der 59 Jährige Klagenfurter Unternehmer ist gestern vom Flugplatz Nötsch in Richtung Osttirol aufgebrochen und ist bis zum Abend hin nicht mehr zurückgekehrt. Eine Suchaktion wurde in der Nacht abgebrochen und heute früh fortgesetzt.

Der Unternehmer galt als sehr erfahrener Pilot, er entdeckte vor mehr als 15 Jahren das Fliegen als Hobby für sich, und dürfte allem Anschein nach gegen einen Felsen geflogen sein. Die genaue Unfallursache wird von Beamten der Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes weiter untersucht.