Kärnten im Donut-Fieber

So machst du sie selbst!

Seit dieser Woche sind wir Kärntner heiß auf die kleinen, runden und leckeren Donuts. 


Im ATRIO Villach hat am Donnerstag, 15. April 2021 Dunkin Donuts eröffnet. Die amerikanische Kette bietet hier im Erdgeschoss neben dem Kastner & Öhler eine riesige Auswahl (NÖ! Wir bekommen nix für die Schleichwerbung!) an Donuts und das wollen die Villacher testen und schmecken. Deshalb gibt es fast täglich eine laaaaaange Schlange, wie auch am Freitagnachmittag. Viele warten sogar 1,5 Stunden bis sie endlich vor der Theke und den vielen bunten Donuts stehen.

Du hast keinen Bock aufs Warten? 


Dann haben wir hier für dich ein super einfaches Donut-Rezept. 

Für 16 Donuts brauchst du:

Außerdem: 


Und so gehts ...


Gib alle Zutaten in eine Schüssel (ACHTUNG: Das Mehl am besten durch ein Sieb geben). Knete den Hefeteig circa 5 Minuten lang am besten mit einem Knethaken. Gib den Teig aus der Schüssel raus und knete alles nochmal mit der Hand (und auf einer bemehlten Fläche), nochmal gut 5 Minuten. 

Jetzt den Teig zudecken und circa eine halbe Stunde einfach mal an einem warmen Ort rasten lassen. Halbe Stunde vorbei? Dann die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig ausrollen. Jetzt nimmst du einen Kreisausstecher (oder eine große Kaffeetasse) und stichst so große Kreise aus. Für den Ring in der Mitte nimmst du am besten eine Spritztülle. 

Ab in die heiße Pfanne


Nächster Schritt: Gib das Fett / Öl in einen kleinen Topf, lass es schmelzen und erhitze alles auf circa 180 Grad. Gib die Donuts vorsichtig hinein und frittiere sie an jeder Seite für circa 4 Minuten. Bis sie goldbraun sind (wie Omas Schnitzel) und lege sie danach auf ein Stück Küchenrolle. 

Dekorieren, Dekorieren, Dekorieren ...


Sind die Donuts etwas abgekühlt gehts schon weiter. Stell die Glasur her oder lass sie in einen tiefen Behälter schmelzen. Tunke die Donuts bis circa zur Hälfte hinein und gib Streusel drüber (desto meeeeeehr Streusel, desto besser) und lege sie wieder bis alles trocken ist auf eine Küchenrolle oder ein großes Brett. 

Und jetzt? Trocknen lassen und dann ESSEN!

Maaaaahlzeit von Joe & Corinna aus der Antenne-Kärnten-Donut-Redaktion