Überschwemmungen in New York

So schlimm wütet der Hurrikan "Ida"

Starkregen setzt die Stadt unter wasser


Die Menschen in New York wurden aufgefordert, in den Häusern Schutz zu suchen und nicht auf die Straße zu gehen.  Ausläufer des Hurrikans "Ida" brachten der Millionenmetropole New York den stärksten Regen seit Beginn der Aufzeichnungen. Innerhalb von nur einer Stunde fielen im Central Park in Manhattan rund 80 Millimeter Regen, teilte der Nationale Wetterdienst mit. Sängerin Alessa Aichinger wohnt eigentlich in New York, ist zur Zeit aber in ihrer Heimatstadt Klagenfurt. Ihr Freunde halten sie mit Videos auf dem Laufenden. U-Bahnen, Straßen und Häuser stehen teilweise metertief unter Wasser.

Tags