Hepatitis Fall an Schule

In Klagenfurt ist ein Mädchen erkrankt

Ein Mädchen aus der 3. Klasse eines des Stiftgymnasiums Viktring hat Hepatitis A. Sie ist momentan in stationärer Behandlung. Es geht ihr aber so gut, dass sie am Wochenende wahrscheinlich aus dem Krankenhaus nach Hause darf. Ob sich noch jemand angesteckt hat, ist nicht klar. Das Gesunheitsamt desinfiziert in den nächsten 6 Wochen mehrmals die Toiletten an der Schule. Der Schulbetrieb geht normal weiter.


Sondertermin zum Impfen


Das Gesundeitsamt bietet einen Sondertermin für die Hepatitis-Impfung an: am Donnerstag den 26. September von 14 bis 16 Uhr. Das Gesundheitsamt ist in Klagenfurt in der Bahnhofstraße 35. der Termin ist speziell für die Schüler der betroffenen Schule gedacht.

Generell kannst du dich von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr am Gesundheitsamt impfen lassen.

Was ist Hepatitis A?


Hepatitis wird auch Gelbsucht genannt und ist eine Entzündung der Leber. Bei Hepatitis A können die ersten Beschwerden 15 Tage nach der Infektion auftreten. Am Anfang kommt es etwa zu Appetitlosigkeit, Übelkeit, Brechreiz oder erhöhter Temperatur. Manchmal kommt es zu einer gelblichen Verfärbung der Haut. Zur Behandlug gibt es keine speziellen Medikamente oder Therapien. Meistens heilt die Krankheit selber aus. 

Ansteckung


Die krankmachenden Keime werden mit dem Stuhl ausgeschieden und können durch mit Stuhl verunreinigte Hände, Gegenstände und Lebensmittel übertragen werden.

Tags