Heftige Unwetter im Metnitztal

FF Metnitz

80 Feuerwehrmänner im Dauereinsatz

Einsatzreicher Sonntag-Abend für die Feuerwehren im Bezirk St.Veit


Die Feuerwehren im Bezirk St.Veit waren Sonntag Abend nach schweren Gewittern bei insgesamt 20 Einsätzen beschäftigt. Sie mussten Straßen von umgestürzten Bäumen befreien und Überflutungen und Vermurungen bekämpfen. Besonders betroffen waren die Regionen rund um Kraig und Meiselding und das Metnitztal. 

Da war etwa die Metnitztal Landesstraße bis 22 Uhr wegen Überflutungen gesperrt und Mödriach ist nach wie vor ohne Wasserversorgung, weil die Ortswasserleitung stark beschädigt worden ist. Außerdem ist der Mödringbach bei der Einmündung in die Metnitz  über die Ufer getreten. Dadurch wurden in den Ortschaften Oberhof und Unterlape bei mehreren Wohnhäusern die Keller überflutet. Im Bereich des Vellachtales wurden ca. 20 km des ländlichen Wegenetzes schwer in Mitleidenschaft gezogen. Ein landwirtschaftliches Anwesen ist immer noch von der Umwelt abgeschnitten. 

Die FF Metnitz, Grades Glödnitz und St. Salvator standen mit insgesamt ca 80 Mann im Dauereinsatz. 

Tags