Gewitter sorgen für Schäden

FF Eberstein

Fast 100 Einsätze am Montagabend

GewitTerschäden beschäftigten die Feuerwehren bis in die Nachtstunden


Montag Abend sind über Kärnten wieder schwere Gewitter niedergegangen. Insgesamt sind die Feuerwehren deswegen zu 95 Einsätzen ausgerückt - besonders betroffen waren die Bezirke St.Veit, Völkermarkt, Wolfsberg, Feldkirchen und Klagenfurt Land. Die Einsatzkräfte hatten es vor allem mit überschwemmten Kellern und umgestürzten Bäumen zu tun. In der Gemeinde Frantschach haben mehrere Bäume das Dach eines Einfamilienhauses schwer beschädigt - verletzt wurde aber glücklicherweise niemand. In St.Gertraud ist auch eine Mure abgegangen. Die Packer Straße war deswegen fast 3 Stunden lang gesperrt. Laut der Landes Alarm- und Warnzentrale sind aber mit Stand Dienstag-Morgen alle Einsätze erfolgreich beendet worden und die Wehren wieder eingerückt.

Tags