Eure Tipps gegen trockene Haut

Hilft Sasaka und Kernöl?

Joe aus Kärntens bestgelaunter Morgenshow hat im Winter trockene Haut und hat euch um Hilfe gebeten. Ihr habt auf Facebook und Instagram fleißig kommentiert.

WIR HABEN HAUTARZT DR. MAX WUTTE GEFRAGT, WELCHE DIESER TIPPS WIRKLICH HELFEN.

Das funktioniert nicht

Milch
Milch enthält mehr Wasser als Fett – deshalb hilft das auch nicht bei trockener Haut.

Schweineschmalz/Sasaka
Das hat wieder zu viel Fett – außerdem ist es wohl nicht so super darüber noch was anzuziehen ... das gleiche gilt für Sasaka.

Kernöl
Auch nicht so gut, weil das Öl zu viel Fett enthält und die Haut nicht alles aufnehmen kann - und die grüne Farbe etwas ungesund im Gesicht aussieht.

Spucke
Entfettet nur – also trocknet eher aus.

Urlaub am Meer
Hilft leider auch nicht bei trockener Haut – obwohl es viele glauben. Die hohe Luftfeuchtigkeit, das Wasser und die Sonne trocknet die Haut zusätzlich aus. Die Haut schaut nach so einem Urlaub einfach nur gesünder aus, weil sie dann brauner ist. Sie ist es aber nicht (leider).

Einen Bart wachsen lassen
Bringt nichts. Unter dem Bart kann es durch das Fett zusätzlich zu Ausschlägen und Rötungen kommen.

Sauna und Eisbad
Durch Schwitzen wird die Haut ausgetrocknet – also viel trinken und eincremen. Das gleiche beim Eisbad – Wasser trocknet die Haut aus.



Das funktioniert

Schlafen
Schlaf ist gut für den Stoffwechsel und die Durchblutung der Haut.

Viel Trinken
Das ist ein guter Tipp! Gut für die Feuchtigkeit und die Spannung der Haut. Alkohol gehört natürlich nicht dazu ;-)

Sport
Schwitzen trocknet Haut zwar aus – also danach gut eincremen. Für die Durchblutung der Haut ist Sport aber super.

Richtige Ernährung
Dabei kommt es darauf an, dass im Essen viele Vitamine und Eiweiße sind. Also Obst, Gemüse, Ei und Fisch bieten sich zB an.

Duschen oder Baden
Duschen ist besser für die Haut! Je kürzer die Haut mit Wasser in Kontakt ist, desto besser.

Die nasse Haut nach dem Duschen nur abtupfen: hilft ein bisschen, weil die Haut nicht so abgerieben wird. 

Raumklima
Das richtige Raumklima ist wichtig. Trockene Heizungsluft trocknet natürlich die Haut aus. Da hilft es öfter mal durchzulüften. Kurzes Stoßlüften ist dabei besser als langes Kippen. Außerdem helfen feuchte Tücher auf der Heizung. Gleich die ganze nasse Wäsche ins Zimmer zu hängen ist aber wieder zu viel des Guten.


Unterschied Männer und Frauen gibt es keinen. Beide können von trockener und fettiger Haut betroffen sein. Das ist eher genetisch. 

Die Tipps vom Experten

Cremen aus der Apotheke helfen am besten. Da kannst du dich beraten lassen, was zu deinem Hauttyp passt. Außerdem solltest du viel trinken, Sport machen, schlafen und gesund essen.

Tags

Sponsoren